11.02.2017 – KLS A gewinnen das Panther-Derby

Zum zweiten Spiel der BEV-Meisterrunde an diesem Wochenende reiste das Team am Samstag nach Ingolstadt.
Der AEV startete gut in die Partie und ging bereits in der zweiten Spielminute mit 0:1 in Führung. Unsere Spieler zeigten sich kombinations- und lauffreudig, mit großem Zug aufs gegnerische Tor. Es gab zahlreiche Chancen auf beiden Seiten, wobei unser Keeper kurz vor Drittelende die Mannschaft mit einem guten Save im Spiel hielt. Das Drittel endete 2:2.
Im Mittelabschnitt erwischten die Schanzer den besseren Start und legten bereits in der dritten Minute ein Tor zum 3:2 nach. Der AEV blieb seiner spielerischen Linie aber treu und konnte bis zur Mitte des zweiten Drittels innerhalb von zwei Minuten auf 3:4 davonziehen. Das Spiel ging nun munter hin und her mit guten Tormöglichkeiten beider Mannschaften, wobei sich der AEV mit einem sicher verwandelten Penalty und dem verdienten 4:5 Zwischenstand in den Pausentee verabschiedete.
Im letzten Drittel drückte der ERC auf den Anschlusstreffer, musst aber in der vierten Spielminute das 4:6 durch einen schönen Alleingang hinnehmen. Ingolstadt tauchte immer wieder brandgefährlich vor dem Augsburger Goalie auf, der sich aber als sicherer Rückhalt seiner Mannschaft präsentierte. In den letzten zehn Minuten kam Ingolstadt nochmal auf ein Tor heran. Ab der 18. Spielminute setzten die Gastgeber dann alles auf eine Karte und brachten einen sechsten Feldspieler. Unsere Jungs behielten dieses Mal aber einen kühlen Kopf und entschieden mit einem Empty Net Goal die Partie mit 5:7 für sich.
Drittelergebnisse (2:2 / 2:3/ 1:2)