BEV Turnier in Lindau

Am Sonntag stand dann das Turnier in Lindau auf dem Plan. Unsere Kinder mussten schon früh aufstehen, da der Spielbeginn auf 09.15 angesetzt war. Alle waren wie immer pünktlich um 08:00 Uhr in der Kabine und wurden von Daniela Wiedemann begrüßt.

Im ersten Spiel ging es dann gleich gegen Königsbrunn. Die kleinen Panther waren von Anfang an wach und kamen sehr gut ins Spiel. Es ging Chancenreich hin und her, jedoch entwickelte sich das Spiel für uns sehr gut. Unsere Kinder kontrollierten das Spiel mehr und mehr und gingen mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf traf unsere Mannschaft noch zwei mal und somit stand es 3:0 für den AEV.

Auf der anderen Seite trennten sich Lindau – Kempten 9 : 5

Dann ging es gegen die Gastgeber aus Lindau. Die Kinder kamen auch hier anfangs gut ins Spiel und trafen bei einem schönen Konter leider nur Metall. Das Spiel wurde leider immer härter und damit kamen unsere Kinder nicht zurecht. Lindau ging dann mit 1:0 in Führung. Leider wurde die Spielweise auch im laufe der Partie nicht besser. Lindau konnte dies nutzen und gewann das Spiel mit 4:0.

 

Auf der anderen Seite trennten sich Königsbrunn – Kempten  3 : 13

 

Nun trafen wir auf Kempten. Die Kinder waren immer noch vom Spiel gegen Lindau aufgebracht und haben den Start komplett verschlafen. Wir gingen erst mal 2:0 in Rückstand. Es war jedoch ein Spiel auf Augenhöhe und somit kämpften sich die kleinen Panther wieder ins Spiel. Nach dem 3:0 wurde immer noch nicht aufgegeben und weiter gekämpft, was auch in Toren belohnt wurde. Es gelang dann der 3:3 Ausgleich. Die letzen 10 Spielminuten brachen an und damit auch ein paar Unkonzentriertheiten auf unserer Seite. Kempten konnte dann in einem sehr fairen Spiel das 4. und 5. Tor erzielen. Endstand war dann 5:3 für Kempten.

 

Auf der anderen Seite trennten sich Lindau – Königsbrunn  9 : 2

 

Somit schauen wir auf den nächsten Spieltag in Kempten und freuen uns darauf. Vielen Dank auch an Daniela Wiedemann und die Betreuer.

Danke auch an die vielen Fans, die man immer lautstark in den Stadien hören kann.