Kleinschüler B erfolgreich beim Bad Wörishofen Wochenende

An diesem Wochenende standen Auswärts und Heimspiel gegen Bad Wörishofen an. Auf beide Spieltage verteilt kam nahezu die gesamte Mannschaft zum Zug, so konnte fleißig Spielpraxis gewonnen werden. Im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen zeigte sich Wörishofen verstärkt und lieferte unseren Raubkatzen einen harten Kampf.

Bad Wörishofen – AEV 7:3 (2:2, 4:0, 1;1)
Im ersten Drittel verschlief unser Team den Start und so lagen wir schnell 2:0 zurück, doch der Weckruf gelang und bis zur Pause konnte gleichgezogen werden. Im zweiten Abschnitt besann sich dann unser Team auf seine Stärken und konnte durch gutes Kombinationsspiel eine sichere Führung herausspielen. Im letzten Abschnitt wurde nach anfänglichem Schlendrian wieder kombiniert, doch die Torausbeute viel nicht in Relation zu den Chancen aus. Beide Teams erzielten noch ein Tor, der Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr.

AEV – Bad Wörishofen 7:4 (3:0, 1:1, 3:3)
Nicht wie gestern, startete unsere Mannschaft diesmal mit Energie und überlegten Pässen in das Spiel und konnten kontinuierlich Punkten, Stand nach dem 1. Drittel 3:0. Im zweiten Drittel jedoch wachte unser Gegner auf. Betontes, nicht unfaires Körperspiel und schnelle Gegenstöße beindruckten unsere Kids sichtlich. Der Spielfluss war weg und die vermehrten Chancen der Wörishofer trugen nicht zur Spielberuhigung bei. Drei Minuten vor Drittelende doch noch der Anschlusstreffer der Gäste. Zwei Minuten vor der Pause dann Überzahl für unser Team und der alte Abstand konnte wiederhergestellt werden. Im letzten Drittel folgte dann ein fünf minütiger Sturmlauf der von Wörishofen, welcher mit zwei schnellen Toren belohnt wurde. Jetzt wurde die Angelegenheit doch nochmals eng. Es entwickelt sich ein wildes auf und ab und unsere Kids sind gefragt, Tor für die Panther, doch keine durchatmen fast im Gegenzug der erneute Anschlusstreffer unserer Gegner. Das Spiel ist jetzt sehr kampfbetont und man merkt, dass unsere Gäste unbedingt Punkten wollen, doch dann vier Minuten vor Schluss die Erlösung, der Puck findet den Weg ins Bad Wörishofer Tor und markiert den Endstand zum 7:4.

Das Auswärtsspiel wurde sicher nach Hause gebracht, beim Heimspiel stand erst nach der Schlusssirene fest, wohin die Punkte gehen. Das Spiel hätte auch einen anderen Lauf nehmen können, jedoch haben unser Kids mit viel Willen, Energie und nicht zuletzt Können, alle vier Punkte nach Augsburg geholt.