Schüler Niederlage in Füssen

Die Schülermannschaft war heute zu Gast in Füssen. Hier sollte es die Revanche für das knappe 4:5 auf heimischen Eis vor drei Wochen geben.
Leider konnte an eine Revanche in keiner Sekunde des Spiel gedacht werden. Wie am gestrigen Tag gegen Nürnberg, waren die Augsburger Schüler völlig von der Rolle. Die überlegenen Füssener erzielten schon in der 3. Spielminute den Führungstreffer und so ging es munter weiter, in der 5., 13., 14. und 17. Minute vielen weiter Treffer für die Hausherren. Die Augsburger schauten nur zu was die Füssener spielten und waren weder spielerisch noch kämpferisch ebenbürtig. Man konnte es kaum glauben, dass man im heimischen Stadion auf Augenhöhe gespielt hatte, hier hingegen war es ein desaströses Spiel unserer Mannschaft.
Auch im zweiten Drittel bot sich ein ähnliches Bild und so ging das Tore schießen auf Seiten der Gastgeber weiter. In der 35. und 39. Minute fielen die Treffer zum 0:7.
Im Schlussabschnitt konnten unsere Jungs wenigstens besser dagegenhalten und erspielten sich in den zahlreichen Überzahlsituationen auch einige Chancen, doch wie in letzter Zeit so oft wurden diese nicht verwertet. Wie es im Sport oft ist, verwertest du deine Chancen nicht, dann macht es der Gegner. So geschah es auch heute, drei weitere Tore gelangen den Füssener Spielern im Schlussdrittel.
Der Endstand von 0:10 spiegelt das verkorkste Wochenende wieder. Auch wenn ersatzgeschwächt sind die beiden Spiele von diesem Wochenende etwas zum „Mund abputzen und schnell vergessen“.