AEV - Augsburger Eislaufverein - seit 1878

Neuigkeiten

DNL: Zwei unterschiedliche Gegner – zwei Siege – 6 Punkte → 2. Platz

Am Samstag fuhren die Jung-Panther zum Auswärtsspiel, gegen den SC Bietigheim-Bissingen, ins Ellental. Das Spiel begann sehr zerfahren. Dies lag zum Einen daran, dass es der Schiedsrichter ziemlich gut mit dem AEV meinte und zum Anderen daran, das fast die gesamte Abwehr krank oder angeschlagen angetreten war und darüber hinaus noch ein Stürmer zum Defender umfunktioniert wurde. Die drückende Überlegenheit des AEV auf dem Eis spiegelte sich aufgrund des fehlenden Abschussglück nicht auf der Anzeigentafel wieder. In der 18 Minute war dann der Bann gebrochen.

Kleinstschüler B: Platz 3 beim 5. BEV Turnier

Samstag, 24.01. erstes BEV Rückrundenturnier in Burgau. Trainerin Daniela Wiedmann hat die Mannschaft motiviert und für heute die Kids bei Kälte im offenen Burgauer Stadion heiß gemacht.

AEV gegen Königsbrunn 1 : 2

Kleinschüler A - Kaufbeuren

Niederlage gegen den ESV Kaufbeuren

Von Anfang an war klar, daß gegen den Favoriten ESV Kaufbeuren nur eine außergewöhnliche Leistung Punkte bringen konnte. Die ersten 8 Minuten ließen hoffen, daß das auch gelingen könnte. Das Spiel war ausgeglichen, beide Teams erarbeiteten sich gute Tormöglichkeiten. Ein unkonzentrierter Moment in der 9. Minute kippte das ganze Spiel. 2 Treffer innerhalb weniger Sekunden brachten den ESVK in Führung. Der AEV verlor seine Linie, Kaufbeuren erhöhte noch weiter den Druck. Einige gut heraus gespielte Möglichkeiten wurden vom AEV nicht genutzt.

Knaben B verlieren gegen Peißenberg

Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem sich unsere Mannschaft einige Chancen herausspielte aber der erste Treffer blieb versagt. Im weiteren Verlauf des Drittels war zwar der AEV öfters im Drittel des Gegners, zählbares kam dabei aber nicht heraus.

In der 18. Minute ging Peißenberg aus heiterem Himmel dann noch mit 1:0 in Führung. Augsburg versuchte zwar den Ausgleichstreffer zu erzielen aber die Bemühungen wurden nicht belohnt.

Ergebnis 1. Drittel 1:0 für Peißenberg

Zwei weitere Pflichtsiege der Knaben A am Wochenende

Am späten Samstagnachmittag kamen die Knaben A im Heimspiel gegen Germering erneut zu einem Pflichtsieg.

Bereits 18 Minuten waren im ersten Drittel gespielt, als das längst überfällige 1:0 für den AEV fiel. Äußerst einseitig verlief die Begegnung bis dahin. Der Augsburger Torhüter bekam keine Gelegenheit sich auszuzeichnen. Kurz vor der Drittelpause konnte der AEV dann noch auf 2:0 erhöhen. Entsprechend unzufrieden war Coach Schrader in seiner Kabinenansprache.

Pflichtsieg der Knaben A in Lindau

Nach dem erfreulichen Auftritt am Freitagabend in Kaufbeuren ging es am Sonntag äußerst zeitig (Spielbeginn 09:00 Uhr) nach Lindau. Aufgrund diverser Erkrankungen, einer Sperre und der Tatsache, dass die Knaben B am gleichen Tag in Landsberg antraten, begab sich das letzte Häuflein Aufrechter zu fast nachtschlafener Zeit nach Lindau. Mit einem Torhüter und 13 Feldspielern hatte man gerade Mal die Mindestspielstärke.

Die Knaben B holen Punkt in Landsberg

Von Beginn an konnte unsere Mannschaft das Spielgeschehen in das Drittel des Gegners verlagern und einige Torchancen herausspielen. Es dauerte aber bis zur 10.Minute, ehe die spielerische Überlegenheit zum 1. Tor für den AEV führte. Kurz vor Drittelende fiel nach einem schön herausgespielten Spielzug noch der 2. Treffer für unsere Mannschaft.

 

Spielstand nach 1. Drittel EHC Landsberg -  AEV 0:2

 

DNL: Wichtiger Sieg gegen direkten Konkurrenten

Am Samstag traten die Jung – Panther zum zweiten Mal im alt-ehrwürdigen Olympia Eisstadion in Garmisch an.

Seiten