AEV - Augsburger Eislaufverein - seit 1878

Neuigkeiten

Kleinstschüler B: Platz 1 beim 4. BEV Turnier

Am Samstag, den 13.12.2014 fand das vierte BEV Turnier in Königsbrunn statt. Aufgrund des zeitgleichen Bambini U8 Turniers in Landsberg, wurden wir mit drei Spielern der Kleinstschüler A unterstützt, vielen Dank dafür. Mit zwei Torhütern und 13 Feldspielern gingen wir ins Rennen.

Knaben B verlieren gegen Peißenberg

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel in dem sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten.
Beide Mannschaften erarbeiten sich mehre Torchancen, die durch hervorragend eingestellte Torhüter auf beiden Seiten vereitelt wurden. Es dauerte bis zur 18. Minute in der Peißenberg mit einem Doppelschlag mit 0:2 In Führung ging.
Augsburg versuchte zwar noch den Anschlusstreffer zu erzielen aber die Bemühungen wurden nicht belohnt.
Ergebnis 1. Drittel 0:2 für Peißenberg

DNL: Schwarzer Samstag der 13.

Eigentlich fing das Spiel in Garmisch richtig gut an. Mit dem ersten Angriff erzielte Marco Sternheimer nach 23 Sekunden das 0:1 für den AEV. In der Folge spielte nur eine Mannschaft und der SC Riessersee konnte froh sein, dass außer dem 0:2 durch Thomas Wangler keine weiteren Zähler zur Pause auf der Uhr standen. Eigentlich hätte der AEV mit 6-9 Toren Vorsprung zum ersten Pausentee gehen müssen.

Kleinschüler B: Keine Punkte in Garmisch

Am Sonntag, 07.12.14, spielten unsere Kleinschüler B im Garmischer Olympia-Stadion gegen den SC Riessersee.

Gleich in der ersten Minute konnten sich zwei Garmischer Spieler absetzen und zeigten mit einem schnellen Tor, wer der Herr im Haus ist. Bald kam der AEV besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Torchancen, die mit dem Ausgleich belohnt wurden. Kurz vor Drittelende ging Riessersee erneut in Führung, aber Augsburg erzielte wiederum den Ausgleich, und man ging mit 2:2 in die Kabine.

Zwei durchwachsene Leistungen der Knaben A

Zwei Spiele und nur drei Punkte, das ist die Bilanz der beiden Spiele der Knaben A am Freitag und am Samstag.

Zunächst ging es am Freitag mit dem Bus an den Bodensee zum EV Lindau. Während die jungen Islanders sich in den ersten beiden Dritteln noch nach Kräften wehrten, gingen ihnen diese im letzten Drittel aus. Dies war wohl der Tatsache geschuldet, dass sie ab dem zweiten Drittel nur noch zwei Reihen einsetzen konnten. Mit einem 12:1-Sieg (2:0, 2:0, 8:1) ging es zu später Stunde wieder zurück nach Augsburg.

Strafen: EV Lindau 10 min, AEV 10 min

Kleinschüler A - Kaufbeuren

Niederlage beim ESV Kaufbeuren

Zum ersten mal in dieser Saison ging es für die AEV Kleinschüler A zum BEV Spiel nach Kaufbeuren. Gegen den Zweitplazierten der Gruppe, der bisher nur eine Niederlage zu verzeichnen hatte, erwartete man eine interessante Positionsbestimmung. Der ESVK zeigte von Anfang an, dass er gewillt war, die Punkte im eigenen Stadion zu halten. In der 6. Minute des 1. Drittels fiel der erste Treffer für Kaufbeuren. Bereits hier war erkennbar, dass deren läuferische Schnelligkeit uns vor Probleme stellen würde.

LEW unterstützt mit Panther-Caps den Nachwuchs

Beim Heimspiel der Augsburger Panther gegen die Kölner Haie am Freitag, den 12. Dezember, Bully um 19.30 Uhr überraschen die Lechwerke (LEW) die Pantherfans mit 3.000 blau-weißen LEW-Panther-Caps. Anlass für das vorweihnachtliche Geschenk ist der 500ste Sieg der Panther in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am 17. Oktober gegen Iserlohn.

„500 DEL-Siege. Das wollen wir mit Euch feiern!", lautet entsprechend das Motto der Aktion, die zu Gunsten der Nachwuchsarbeit des Augsburger Eislaufvereins (AEV) geht.

DNL: Doppelspieltag gegen Schwenningen

Das was das Augsburger Publikum am Samstag zu sehen bekam, hatte nicht viel mit Eishockey zu tun. Schwenningen die im Vorfeld schon negative Stimmung gegen den AEV betrieben, zeigte auch auf dem Eis warum sie in der Vorrunde in 20 Spielen 540 und in 4 Spielen der Qualifikationsrunde 100 Strafminuten gesammelt haben.

Seiten