Erfolgreicher Abschluss der Kleinstschüler B beim BEV-Turnier in Neu-Ulm

Zum letzten BEV-Turnier der Runde 1 musste unsere U9 am Samstag im Eisstadion Neu-Ulm antreten. Neben dem Gastgeber, der SG Ulm/Burgau, ging es für unsere Jungs noch gegen die Kleinstschüler-Teams aus Bad Wörishofen und Königsbrunn.

Im ersten Spiel des Tages ging es gleich gegen den Gastgeber, die SG Ulm/Burgau. Und wie schon in der Vorwoche beim Turnier in Augsburg war das Spiel lange Zeit offen und auf Augenhöhe. Erst in der zweiten Spielhälfte konnten sich unsere Jungs absetzen und gewann am Ende, wenn auch ein paar Tore zu hoch, mit 10:2.

In Spiel zwei ging es dann wieder einmal gegen die Pinguine aus Königsbrunn. Und anders als in den beiden Duellen zuvor, war es diesmal ein ausgeglichenes und spannendes Spiel. Die Pinguine lagen zwischenzeitlich sogar in Führung und verlangten unserer Mannschaft alles ab. Aber die Jungs zeigten Kampfgeist und Moral und setzten sich am Ende mit 7:3 durch.

Zum Abschluss ging es gegen den EV Bad Wörishofen. Das Spiel ähnelte den beiden vorangegangenen Duellen zwischen beiden Teams. Auch dieses mal war es nicht leicht, den Torhüter der Wölfe zu überwinden. Dennoch gewannen unsere Jungs mit 4:1 und konnten damit das dritte Turnier in Folge für sich entscheiden.

Die junge Mannschaft konnte damit die 1. BEV-Runde sehr erfolgreich abschließen. Besonders erfreulich war, dass die Jungs immer wieder versuchten haben, durch Kombinationen zu Torchancen zu kommen und weniger durch Einzelaktionen. Dennoch gilt es weiterhin im Training fleißig zu sein, denn so deutlich wie die Ergebnisse zum Teil ausfielen war der Unterschied auf dem Eis oftmals nicht.

Ein großes Dankeschön geht auch diesmal an die Gastgeber, die SG Ulm/Burgau für ein tolles Turnier und eine super Bewirtung.