AEV Knaben: Kein Start im neuen Jahr nach Plan

Zum Auftakt des neuen Jahres ging es für die AEV Knaben am heutigen Samstag nach Landshut. Die ersten 5 Minuten spielten die Augsburger auch motiviert und engagiert. In der 6. Minute – eigentlich eher unerwartet in dieser Phase – sodann die Führung für die Gastgeber. Noch bevor sich die Augsburger hiervon so richtig erholen konnten, folgten in der 8. und 11. Minute die Tore 2 und 3 für Landshut. Kurz vor Ende des 1. Drittels schlugen die Landshuter nochmals zu zum Zwischenstand von 4:0.

Wer nun im 2. Drittel auf die erhoffte Wende wartete, wurde leider enttäuscht. In der 21. und 24. Minute klingelte es zweimal im Augsburger Kasten zum 6:0. In der 38. Minute fiel sodann der ersehnte Anschlusstreffer zum Drittelendstand von 6:1.

Das letzte Drittel ist schnell erzählt: In der 46. Minute das 7:1 für Landshut, drei Minuten vor Ende noch ein weiterer Treffer auf Seiten des AEV zum letztendlichen 7:2.Auch wenn vereinzelt eine leichte Steigerung zu erkennen war, reichte im Gesamten die gezeigte Leistung defintiiv nicht. Die sonst sichere Abwehr wackelte eins ums andere mal, den Stürmern fehlte der letzte Biss und manchmal auch etwas Glück.

Diesen Artikel teilen: