Autor: Lukas Gebele

Neue Schleifmaschine für unseren Nachwuchs

Endlich ist es soweit: Dank unserer Förderer IB Geiger, Sportzahnarzt Dr. Geiger, Schanner Eishockey und nicht zuletzt der Stadt Augsburg (nochmals vielen herzlichen Dank fürs Sommereis), ist unsere neue Schleifmaschine bereits im Einsatz. Die Saison 2021/22 kann kommen, wir sind vorbereitet.

Erfolgreiche Kooperation zwischen dem Augsburger EV und dem EV Königsbrunn wird fortgesetzt

Wie wichtig gute Nachwuchsarbeit ist, zeigt sich in den letzten Jahren immer mehr. So wird die
bestehende Kooperation zwischen dem Augsburger EV und EV Königsbrunn auch nach der Corona-
Saison fortgesetzt. Seit mehreren Jahren herrscht unter beiden Vereinen ein sehr gutes und
kooperatives Verhältnis, welches eine Win-win-Situation als Ergebnis hat. Die guten Beziehungen
wurden von Jahr zu Jahr weiter ausgebaut und mit der Entscheidung, auch die U20 zu integrieren,
wurde letzte Saison eine weitere Lücke im Nachwuchsbereich geschlossen. Für kommende Spielzeit
wird es nun eine Zusammenarbeit von der U13, U15, über die U17 bis hin zur U20 geben.

Mit der Aufnahme der U20 in das Kooperationsprogramm startete eine enge Zusammenarbeit
zwischen DNL Headcoach Heiko Vogler und Königsbrunns U20 Cheftrainer Andy Römer, der beim
AEV bestens bekannt ist: „Andy Römer und ich sind im ständigen Austausch, um jeder Zeit über den
aktuellen Leistungsstand unserer Spieler und Mannschaft informiert zu sein„, so Heiko Vogler.
Für bessere Fördermöglichkeiten und mehr Eiszeit ist der Wechsel von Perspektivspielern des EV
Königsbrunn nach Augsburg ein weiteres Ziel der Kooperation. Der nächste Schritt ist, anschließend
die Spieler mit U20 DEB-Förderlizenzen auszustatten und sie bei Bedarf für Spiele in der AEV-DNL
Mannschaft einzusetzen. Wiederrum können AEV-Spieler mit wenig Spielpraxis in Königsbrunn diese
sammeln. Eine weitere Alternative bietet sich schwächeren Endjahrgängen aus der AEV U15 oder
U17, die nicht direkt den Sprung in die Bundesliga bzw. DNL – Mannschaft schaffen. Sie können sich
über gute Leistungen beim EV Königsbrunn wieder für Einsätze in Augsburg empfehlen.

Auch Lukas Gebele, Vize-Präsident des Augsburger EV, freut sich über die weitere Zusammenarbeit:
„Die Kooperation mit Königsbrunn bedeutet für unsere beiden Vereine sehr viel. Aufgrund des
Stadionneubaus in München wächst in unmittelbarer Nähe eine mächtige Red Bull Eishockeyfabrik.
Nur wenn wir unser gemeinsames Potential nutzen und unsere regionale und familiäre Stärke zur
Gewinnung und Ausbildung ausspielen, sind wir für die Zukunft sorgenfrei aufgestellt. Aus diesem
Grund ist die Kooperation für mich eine Herzensangelegenheit und dient unserem gemeinsamen Ziel,
Breitensport für alle anzubieten sowie gleichzeitig Talent und Leistungssport in unserer Region auf
höchstem Niveau zu fördern.“

Der AEV startet mit einem professionellen IT-System im Nachwuchsbereich und geht mit My Ice Hockey eine Partnerschaft ein

Die Umsetzung beginnt mit einer systemgestützten einheitlichen Saison-, Trainings- und Spieleplanung sowie dem Team- und Spieler-Management aller Teams im Nachwuchsbereich. Auf Grundlage der Trainings-Jahresplanung können die Trainer bei der Vorbereitung der Einheiten auf die vereinseigene Übungsdatenbank sowie auf die über 1.500-Übungen umfassenden Sammlung von My Ice Hockey zugreifen und die Inhalte zielgenau planen.

Spieler und Eltern haben immer und überall Zugriff auf die aktuellsten Trainings- und Spieldaten. Ferner können die Spieler direkt über die mobile App aktuelle Informationen erhalten und sich zum Training an- und abmelden. Zusätzlich werden Gespräche, Bewertungen, Testergebnisse und Statistiken geführt und in Spielerdossiers ausgegeben.

My Ice Hockey ist der perfekte Assistent für eine erfolgreiche Saison. Denn der AEV hat nun mehr Zeit für seine Teams:

  • wir können die gesamte Saison aber auch einzelne Trainings übersichtlich und zielgerichtet planen
  • wir verwalten unsere Spiele und die Spielerdossiers online
  • wir haben unsere Wochenpläne, Aufgebote, Gamesheets und das Reporterblatt immer zur Hand
  • wir haben unsere individualisierten Trainingsplanungen in Sekundenschnelle griffbereit
  • wir nutzen die umfangreiche Trainings- und Spieleanalyse
  • die Spieler und Eltern nutzen die  nützliche Spielerplattform für online/mobile Abmeldungen und Agenda-Import
  • wir können auch das Scouting-Modul nutzen

Mehr Infos gibt es auf:

Web: https://myice.hockey/
Facebook: https://www.facebook.com/myicehockey  / @myicehockey
Instagram: https://www.instagram.com/myicehockey / @myicehockey

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC46lQwPzfjtjxZ20LjcgiNA

U15 I startet erfolgreich in die Bayernligasaisson

Nach 6 Spieltagen und 6 Siegen bis letzten Freitag, ist unsere U15 I sehr erfolgreich in die diesjährige Bayernliga-Saison gestartet. Am vergangenen Samstag kam es dann in Spiel 7 zum Gipfeltreffen der bis dato ungeschlagenen Mannschaften, der AEV musste mein ESV Kaufbeuren antreten. Das Spiel wurde sogar per Livestream übertragen, da in Kaufbeuren, wie in Augsburg derzeit keine Zuschauer erlaubt sind. Hierfür herzlichen Dank nach Kaufbeuren.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein sehr schnelles und intensives Eishockeyspiel auf hohem Niveau. Im ersten Drittel konnte unser Team mit einer 2:1 Führung in die Kabine gehen, trotzdem man fast 4 Minuten mit 3 gegen 5 in Unterzahl überstehen musste. Im zweiten Drittel fehlte unseren Spielern ein wenig die Effizienz der ersten Minuten und so konnte Kaufbeuren das zweite Drittel für sich verbuchen und ging mit 4:3 in die letzte Pause. Der Siegeswillen unserer Jungs war trotzdem ungebrochen und so glich man ganz schnell zum 4:4 im letzten Durchgang aus. In der 54 Minute dann eine kurze Unachtsamkeit und Kaufbeuren ging erneut in Führung. Alle Möglichkeiten wurden ausgeschöpft, sogar eine Minute vor Schluss 6 gegen 4, leider konnte der Ausgleichstreffer nicht mehr erzielt werden.

Das Spiel hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht und wir sind gespannt und freuen uns auf die drei letzten Spiele der Vorrunde.

DEB U16 – Einladung Sommerlehrgang 2020 in Füssen

Auf Vorschlag des U16 Herren-Bundesnachwuchstrainers Thomas Schädler wurden zur Teilnahme am Sommerlehrgang 2020 in der Zeit
vom 01.08. bis 03.08.2020 in Füssen die folgenden Spieler des Augsburger Eislaufverein e.V. eingeladen.

Maxim Limonov (Verteidiger) Jg. 2005

Moritz Weißenhorn (Verteidiger) Jg. 2005

 

Gastfamilie gesucht!

Liebe Mitglieder und Förderer unseres AEV,

die neue Saison rückt immer näher und wir sind in der Endphase der Zusammenstellung der Teams für die Spielzeit 2020 / 2021. Trotz der derzeitig schwierigen Ausgangslage durch die Corona-Einschränkungen sind und waren wir bemüht das Sommertraining im bestmöglichen Umfang durchzuführen. Nach derzeitiger Planung haben wir ab 10. August Eis und starten dann in die Endphase der Vorbereitung, die mit dem geplanten DNL-Start zum 05. September auf den wir alle hinfiebern, endet. Die Starttermine der weiteren Ligen unserer Jugendmannschaften werden nach Bekanntgabe des DEB / BEV auf unserer Homepage (www.augsburger-ev.de) veröffentlicht.

Gleichzeitig zu dieser Information bitten wir Euch um Unterstützung. Wir suchen kurzfristig ab August noch eine Gastfamilie für einen auswärtigen Spieler Jahrgang 2005. Er soll unsere U17 im Kampf um den Aufstieg unterstützen und kann aufgrund seines Alters nicht in unserem Wohnheim untergebracht werden. Für diese Altersstufe haben wir den Anspruch, den Jugendlichen Familienanschluss zu geben, da Schule, Sport und Freizeit unter einen Hut gebracht werden müssen.

Solltet Ihr selbst die Möglichkeit oder Bekannte haben, die einen Gastspieler aufzunehmen können, lasst es uns wissen. Im Verein ist Max Greiner (max.greiner@augsburger-ev.de) für unser Wohnheim und Gastfamilien die zuständige Person, er würde sich über positive Resonanz freuen. Das Info PDF in Anlage kann gerne weitergegeben werden.

Sportliche Grüße