Autor: Lukas Gebele

Enges Spiel der U17 mit dem glücklicheren Ende für Bietigheim

Auch am letzten Sonntag konnte sich die U17 des Augsburger EV nicht gegen die bissigen Bietigheimer durchsetzen. Zu viele Strafen und individuelle Fehler führen zu zwei Gegentoren und keinem Scorerpunkt auf Augsburger-Seite. Wir verlieren 2:0.

Da am gleichen Tag ebenfalls München und Deggendorf in ihren Spielen patzten und nicht punkten konnten, bleibt Augsburg dennoch die Chance weiterhin auf den Klassenerhalt. Jetzt darf kein Punkt mehr in den beiden letzten Spielen am kommenden Wochenende gegen Peiting abgegeben werde – am Samstag, den 2.3. um 11:30 zuhause im Curt-Frenzel-Stadion und am Sonntag, den 3.3. um 13 Uhr in Peiting.

Gleich 5 AEV Spieler der U15 auf der DEB Nominierungsliste

Vom 15.2.-17.2.2024  lud der DEB Spieler aus dem ganzen Bundesgebiet zur Bundessichtung der Deutschen U16 Nationalmannschaft in Füssen ein.

Der AEV gratuliert seinen Spielern und dem Trainerteam für diese herausragende Leistung! Herzlichen Glückwunsch Jungs! Wir sind stolz auf Euch!

Bild 1 v.l. Jerry Gerg, Tim Hartmann; Bild 2 v.l. Lennart Rekis, Lukas Pest, Dave Dützka

Knappes Ergebnis der U17 gegen Bietigheim – leider ohne Punkte für den AEV

Leider ging die Begegnung gegen den SC Bietigheim am letzten Samstag für die U17 des AEV mit einem 2:3 verloren und damit gingen keine Punkte in die Fuggerstadt.

War man noch im ersten Drittel mit einem 1:0 vorne gelegen, hatten die Bietigheimer nach dem 2.Drittel den Ausgleich erlangt. Im letzten Drittel sahen die Zuschauer deutlich mehr Chancen bei den Gästen im Curt-Frenzel-Stadion, die nur durch die herausragende Leistung des Augsburger Keepers verhindert werden konnten. In der 46. Minute konnte Bietigheim dennoch zum 1:2 Vorsprung ausbauen. Knapp 5 Minuten vor Spielende gelang den Württembergern sogar das 1:3. Der AEV kam nochmal auf 2:3 kurz vor Schluss heran, aber der Biss der Bietigheimer war deutlicher zu spüren als bei den Augsburgern.

So muss man nächste Woche am Sonntag im Rückspiel in Bietigheim nochmal alles in die Waagschale werfen und um die Punkte kämpfen. Der Klassenerhalt ist noch nicht erreicht.

U17 fährt weitere 6 Punkte gegen die Niederbayern aus Straubing ein

Am letzten Sonntag sowie am Dienstag stand die U17 des Augsburger EV dem EHC Straubing gegenüber.

Im ersten Spiel ließ sich das Augsburger Team zu Beginn von den kämpferisch eingestellten Niederbayern gleich überrumpeln und so ging man in die erste Pause mit einem 2:3 Rückstand. Erneut machte man es sich mit zu viele Strafen schwer, konnte jedoch mit einer 4:3 Führung in die zweite Drittelpause gehen. Am Ende wurde es nochmal eng und spannend, aber die Fuggerstädter konnten das Spiel mit einem 5:4 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel am Dienstag ist man dann der Favoritenrolle wieder gerecht geworden. Schon nach 1 Minute fiel das erste Tor für die Augsburger und zum Ende des 1.Drittels stand bereits ein 6:0 auf der Anzeige. Mit einer spielerisch starken Teamleistung durften die Zuschauer im Curt-Frenzel-Stadion am Ende ein souveränes 10:1 beklatschen. Dies war wichtig, um dem Ziel des Verbleibs in der Division 1 klar näher zu kommen. Belohnung war die Rückkehr auf den Tabellenplatz 2.

Am Samstag steht die U17 erneut im Curt-Frenzel-Stadion den Württemberger Schwaben aus Bietigheim um 15:15 Uhr gegenüber.

4 Punkte von 6 im Kampf um die Tabellenführung für unser U17

In den beiden Derbys gegen den ESVK in der energieschwabenarena in Kaufbeuren am Samstag und im Curt-Frenzel-Stadion am Sonntag ging es am letzten Wochenende heiß her.

Durch eine geschlossene und beherzte Teamleistung im Angriff und in der Verteidigung sowie einer herausragender Leistung zwischen den Pfosten, konnte man den aktuellen Tabellenführer Kaufbeuren mit einem 2:4 Sieg für den AEV am Samstag auswärts klar besiegen. 3 Punkte für die Augsburger Crew.

Am Sonntag kam der ESVK aggressiver aus der Kabine. Nichtsdestotrotz konnten die Augsburger den angereisten Gegnern bis zur 57.Minute die Stirn bieten und immer wieder ausgleichen oder sogar in Führung gehen. Unglücklich gelang Kaufbeuren 2 Minuten vor Schluss noch der 4:4 Ausgleich in Überzahl. Beim Penaltyschießen hatten die Tabellenführer leider das glücklichere Ende und so nahm der AEV nur 1 Punkt aus diesem Spiel mit.

Am nächsten Samstag, den 3.2. geht es für die U17 darum, in München die nächsten 3 Punkte zu erspielen.

Langersehnter Torregen für die U17 des AEV gegen die Jungeisbären Regensburg

Am letzten Samstag und Sonntag ging es zweimal im Curt-Frenzel-Stadion gegen die Jungeisbären Regensburg.

Nach einem Beschnuppern im ersten Drittel am Samstag, das noch mit 0:0 endete, konnte man schließlich das Eis in der 23.Minute brechen und pro Drittel jeweils 3 Tore erzielen. 6:0 Sieg am Samstag in einem sehr fairen Spiel.

Am Sonntag konnte man bereits nach 25 Sekunden mit dem ersten Tor überraschen und Regensburg in Rückstand bringen, jedoch wie gestern platzierte man dann erst ab der 21. Minute eine Torflut: 5 Tore im 2. Drittel und weitere 4 im letzten Drittel. 10:0 der klare Spielstand am Ende auf der Anzeige für den AEV.

Ein wichtiges 6-Punkte-Wochenende im Kampf um die vier ersten Plätze in der Qualifizierungsrunde. Nächstes Wochenende geht es am 27.1. um 14:15 Uhr in der Energieschwabenarena in Kaufbeuren gegen den aktuell Tabellenersten. Am 28.1. gibt es dann das Rückspiel gegen den ESVK im heimischen Curt-Frenzel-Stadion. Anpfiff ist hier 11 Uhr, wenn es um die Tabellenführung geht.

U17 bringt 5 Punkte aus dem Schwarzwald mit

Am letzten Wochenende ging es für unsere U17 des AEV zu den Wölfen des EHC Freiburg. Nach deren Recherche war dies der erste Besuch einer Augsburger Mannschaft seit der DEL-Partie am 29.Februar 2004, bei der damals der EHC das Spiel für sich entschied.

Unsere U17 wollte aber ihre eigene Geschichte schreiben und so überraschten sie die Wölfe mit einer 0:3 Führung beim ersten Spiel am Samstag bereits nach 7 Minuten. Ab dem zweiten Drittel wurden die Wölfe deutlich wehrhafter und konnten der 0:4 Führung nach dem 2.Drittel nur noch ein glückliches 1:4 im letzten Drittel entgegensetzen.

Am Sonntag starteten die Freiburger deutlich engagierter ins Spiel und machten enorm Druck. Doch durch tolle Paraden des Augsburger Torhüters und beherztem Einsatz der Defense hielt man auch hier den Kasten des AEV zwei Drittel absolut sauber und konnte zwei Tore erzielen. Ab dem 2. Drittel begann das Spiel jedoch deutlich emotionaler und körperlicher zu werden. Im letzten Drittel gelang es Freiburg dann – nach dem zwischenzeitlichen 0:3 für Augsburg – sich in kurzer Zeit mit zwei Toren wieder ins Spiel zu bringen. Mit zu vielen Strafen und Undiszipliniertheiten auf Augsburger Seite, die zu einem Unterzahlspiel in den letzten 3 Minuten führte, konnte die Heimmannschaft mit 6 Mann und ohne Goalie 30 Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich gegen Augsburg erzielen. Zwei abgewehrte und zwei verwandelte Penaltys führten den AEV dennoch zum verdienten 3:4 Sieg. Man musste nur einen Punkt abgeben. Damit ein 5-Punkte Wochenende für die U17.

Am nächsten Wochenende ist Spielpause bevor es am 20.1. um 18:30 Uhr und am 21.1. um 10:45 Uhr um die nächsten Punkte gegen den EV Regensburg im Curt-Frenzel-Stadion geht.

3+1 Punkte unserer U17 gegen den Deggendorfer SC

Am letzten Wochenende war der Deggendorfer SC zu Gast im Curt-Frenzel-Stadion.

Einen 3-Punkte-Sieg konnte man durch zwei starke Verteidigertore und nur ein Gegentor verbuchen. Bis zuletzt hatten die Deggendorfer mehrfach versucht mit einem 6. Mann auf dem Feld und ohne Torwart das knappe Ergebnis von 2:1 anzufechten. Am Samstag gelang dies jedoch nicht.

Am Sonntag stand ein 3:3 am Ende des 3.Drittels auf der Anzeigetafel. Die vielen Versuche der Fuggerstädter in den letzten 10 Minuten, den Puck erneut im Tor der Deggendorfer zu versenken, scheiterten leider und so ging es ins Penaltyschießen. Hier bewiesen die Deggendorfer das glücklichere Händchen und so ging nur 1 Punkt aufs Konto der Augsburger.

Das waren die letzten beiden Spiele vor Weihnachten. Am 6. und 7.Januar trifft man dann auswärts auf die U17 des EHC Freiburg.

Die U17 des AEV übernimmt erstmals die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde Süd

Am Freitag fand das Derby des AEV gegen den EHC München im Curt-Frenzel-Stadion statt. Wenige Strafen auf beiden Seiten, ein Gegentor und dafür drei erzielte Treffer für das Augsburger Team, führten zu einem verdienten 3:1 Sieg.

Der Kampfgeist war von Anfang an beim AEV geweckt und mit der kräftigen Anfeuerung aus dem Publikum konnten die Jungs starke 3 Punkte mitnehmen und damit erstmals die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde Süd übernehmen.

Am nächsten Wochenende trifft man auswärts zweimal auf den MERC in Mannheim.

Ein solides 6-Punkte-Wochenende für die U17 des AEV

Es stand bereits das zweite Wochenende in der Qualifizierungsrunde für die U17 an. Dieses Mal ging es zweimal auswärts nach Garmisch gegen den SC Riessersee.

Stark zeigte sich die Heimmannschaft im 1.Drittel und brachte den Augsburger EV 2:0 in Rückstand. Ab dem 2.Drittel spielten die Fuggerstädter dann deutlich disziplinierter und mit mehr Zug aufs gegnerische Tor. Die vielen Strafen der Heimmannschaft nutzen die Jungs zu einem Powerplaytreffer. Mit 3 weiteren Toren bis zum Ende des 3.Drittels drehten sie das Spiel und konnten so die 3 Sieg-Punkte mit nach Hause nehmen.

Am Sonntag traf man in Garmisch erneut aufeinander. Bei aufgeheizter Stimmung konnte die U17 des AEV aber trotz vieler Strafen auf beiden Seiten drei Drittel ohne Gegentor verbuchen und es erneut 4 Mal im Tor der Riesserseer klingeln lassen. Der Ehrgeiz jedes einzelnen Spielers war geweckt und ein hellwacher Goalie parierte zwischen den Pfosten. 0:4 der Endstand und damit ein verdientes und erarbeitetes 6-Punkte-Wochenende.