Knaben: Deutliche Niederlage in Straubing

Die weite Fahrt nach Straubing hat sich für die AEV Knaben nicht gelohnt. Nach guten Anfangsminuten wurden sie kalt erwischt. In der 3. Minute erzielte, zu diesem Zeitpunkt überraschend, Straubing das 1:0. Obwohl sich der AEV noch eine Anzahl guter Tormöglichkeiten erspielt hatte, konnte Straubing Mitte des Drittels eine 5 gegen 3 Überzahl zum 2:0 nutzen.

Im 2. Drittel übernahm Straubing, begünstigt von Scheibenverlusten und Fehlpässen, endgültig das Heft des Handelns. Ein AEV Konter  ergab nur einen Pfostenschuß. Weitgehend unbedrängt kam Straubing immer wieder von der blauen Linie aus zum Schuß. Straubing erzielte bis zum Drittelende 4 Treffer zum 6:0. Jeder Widerstand des AEV schien nun gebrochen. Teilweise ließen Deckungsarbeit, Einsatz und Zusammenarbeit zu wünschen übrig.

Mit einem Konter konnte in der Mitte des letzten Drittels der AEV den ersten und einzigen Treffer erzielen. Bis zum Spielende baute Straubing schließlich das Torekonto auf 10:1 aus.

Diesen Artikel teilen: