2 Spiele absolvierte die U13 II an diesem Wochenende

Am Samstag ging es für den AEV zum Auswärtsspiel nach Kempten. Es war das erste aufeinandertreffen beider Teams. Die Kinder des AEV kamen von Anfang an sehr gut ins Spiel und konnten den Führungstreffer erzielen. Kempten hielt jedoch immer dagegen und kam so auch zu Chancen. Es konnte dann die Scheibe zum 0:2 im Tor der Gastgeber versenkt werden. Es gelang dann Kempten der Anschlußtreffer zum 1:2. Es stieg so langsam die Nervosität der Ausgburger, die immer wieder versuchten, das 1:3 zu erzielen. Leider gelang dies nach einigen tollen Chancen nicht und Kempten konnte in der letzten Spielminute den Ausgleich erzielen. Nun ging es in ein Spannendes Penaltyschießen. Jeder der beiden Mannschaften konnte bei den ersten 3 Schützen 1 Tor verbuchen und somit ging es weiter. Der nun 11. Schütze von Kempten konnte das Siegtor erzielen und somit unterlag der AEV mit 3:2 n.P.

Am Sonntag kam die Spielgemeinschaft Pfronten/Füssen ins Curt-Frenzel Stadion. Auch hier kamen die Kinder des AEV sofort ins Spiel und hatten dies über weite strecken gut im Griff. Der AEV konnte mit 2:0 in Führung gehen. Die Kinder aus Pfronten/Füssen waren jedoch immer wieder gefährlich vor dem Tor der Augsburger. Ein Alleingang führte dann zum 2:1. Diese Phase des Spiels konnte die Spielgemeinschaft gut nutzen und sofort den Anschlußtreffer verbuchen. Nun war das Spiel gekippt und Pfronten/Füssen konnte das Führungstor erzielen. In dieser Zeit waren die Kinder des AEV auch zu oft auf der Strafbank, was die Gäste auch nutzten. 2:4 ging es in die Kabine. Die Kinder wurden nochmals vom Trainerteam motiviert. Dies wurde dann auch auf dem Eis umgesetzt. Es war ein sehr umkämpftes Spiel gegen einen starken Gegner. Anders als am Samstag wurde jedoch am Ende die 7:6 Führung diszipliniert zu Ende gespielt und die Hausherren gingen als Sieger vom Eis.

Diesen Artikel teilen:
0