U15: 8:0 Party gegen Peiting

Nach der peinlichen und verdienten Niederlage in Landsberg war der Sieg gegen EC Peiting am vergangenen Freitag für die Schülermannschaft von AEV Pflicht. Doch trotz der Bestbesetzung haben die Augsburger relativ lange gebraucht, um ins Spiel zu finden. Die ersten 10 Minuten verliefen ausgeglichen und von einer Überlegenheit konnte keine Rede sein. Erst in der 12. Minute konnten die Gastgeber mit einer schönen Kombination in Führung gehen. Und dieses eine Tor veränderte auf einmal das Kräfteverhältnis auf dem Eis. Aus der Ausgeglichenheit wurde Dominanz der Augsburger. Schon 3 Minuten später konnten unsere Jungs den Abstand auf 2:0 vergrößern und als sie kurz vor dem Drittelende in der Unterzahl auf 3:0 erhöhten, war der Ausgang des Spiels relativ klar. Im zweiten Drittel haben sich die die Gäste 3 kleine Strafen geleistet. Zwei von diesen drei Strafen hat die AEV Mannschaft ausgenützt und traf zum 5:0 zum Ende des zweiten Drittels. Im letzten Abschnitt des Spiels haben die Augsburger die Gegner unermüdlich attackiert und waren einmal 5 Minuten durchgehend im Drittel der Peitinger. Der Torhüter der Gäste hatte aller Hand zu tun, um die zahlreichen Schüsse auf sein Tor abzuwehren. Erst in den letzten drei Minuten wurde unsere Mannschaft für ihre Hartnäckigkeit belohnt und das gleich drei Mal. Innrehalb von 115 Sekunden fielen drei Tore und das Spiel endete mit 8:0.