AEV Knaben: Deutlicher Sieg beim EV Füssen

Ein ansprechendes Spiel zeigten die AEV Knaben beim Auswärtsspiel in Füssen. Bereits in der 3. Minute gingen die druckvoll agierenden Augsburger mit 0:1 in Führung. Obwohl sich in der Folge der EV Füssen als Mannschaft mit etwas mehr Spielanteilen zeigte, konnte Augsburg in der 17. Minute den Vorsprung mit gutem Kombinationsspiel auf 0:2 ausbauen.

Kurz nach Beginn des zweiten Drittels nutzte der AEV eine Strafzeit des EV Füssen zum 0:3. Der EV Füssen versuchte, mit sehr körperbetontem Spiel die Wende zu schaffen. Die daraus resultierenden Strafzeiten führten bei 5 gegen 3 Überzahl  in der 27. Minute zum 0:4 für den AEV. Augsburg spielte nun souverän, zeigte ein hervorragendes Drittel und erhöhte unter Ausnutzung weiterer Füssener Strafzeiten bis zum Drittelende auf 0:6. Kleine technische Unsicherheiten wurden durch gutes Kombinationsspiel und viel Laufarbeit ausgeglichen.

Im Bewusstsein der sicheren Führung lies im letzten Drittel die Konzentration leicht nach und Augsburg verlor phasenweise etwas die Orientierung. Dennoch gelang in Unterzahl in der 50. Minute ein weiterer Treffer zum 0:7.

Gute Torhüterleistung, clevere Chancenverwertung und einsatzfreudige Defensivarbeit sicherten den ersten shut out dieser Saison.

Diesen Artikel teilen: