AEV Knaben gewinnen Vorbereitungsspiele gegen Peiting und Ingolstadt

Am Samstag, 03.09.16, war der EC Peiting zu Gast.

Der AEV war gut ins erste Drittel gestartet und bereits nach 45 Sekunden fiel das 1:0. Unsere Mannschaft war überwiegend im Drittel der Gäste zu finden und hatte bis zum Stand von 3:0 kaum Chancen zugelassen. Nach gut 8 Minuten gelang Peiting dennoch das 3:1, doch davon ließen sich unsere Jungs nicht aus dem Konzept bringen und erhöhten bis Drittelende auf 6:1.

Zu Beginn des 2. Drittels konnten einige Chancen auf Augsburger Seite herausgespielt, aber nicht genutzt werden. In dieser Situation fiel der Konter-Treffer zum 6:2 und von da an geriet das Spiel unserer Knaben aus dem Rhythmus. Es passierten viele unnötige Fehler, kein Spielaufbau war mehr zu sehen. Kurz vor Drittelende hatten sich die Gastgeber wieder etwas gefangen und auf 7:2 erhöht.

Im letzten Drittel kamen unsere Jungs wieder besser ins Spiel, doch in einer doppelten Unterzahlsituation schlossen die Peitinger zum 7:3 auf. Unser Team stellte jedoch nach einer halben Minute den alten Abstand wieder her, weitere Tore der Gäste wurden von unserem sehr aufmerksamen Goalie vereitelt. 7 Minuten vor Ende erhöhte Augsburg auf 9:3, was zugleich den Endstand markierte.

Endstand AEV Knaben – Peiting 9:3 (6:1, 1:1. 2:1)
Strafminuten: AEV 14, Peiting 12

 

Am Sonntag, 04.09.16, traten die Augsburger Knaben zum Testspiel in Ingolstadt an.

Die Gastgeber präsentierten sich voller Entschlossenheit, wollten sie doch die Scharte vom Hinspiel auswetzen. Sie gingen mit hohem Tempo in die Partie, doch auch der AEV war hellwach und agil. Angriffe und Konter wechselten sich auf beiden Seiten ab, wobei die Torhüter stark gefordert waren. Erst nach 15 Minuten, nachdem Augsburg schwer unter Beschuss geraten war, erzielte die Heimmannschaft ihr erstes Tor. Unsere Jungs wirkten dadurch kurzzeitig etwas irritiert, worauf Ingolstadt mit dem gleichen Spielzug zum 2:0 nachlegte.

Im 2. Spielabschnitt wurden unsere Jungs für ihre beharrlichen Angriffe belohnt und erzielten nach 3 Minuten, in Unterzahl, den Anschlusstreffer. Danach herrschte viel Bewegung vor dem Augsburger Tor, doch nach und nach verflachte die Partie. In dieser Phase kam der Ausgleich, während nun die Gastgeber glücklos im Abschluss waren. Zur Pause trennte man sich mit 2:2

Im Schlussdrittel drängte der AEV Ingolstadt in die Defensive und baute viel Druck auf. Tore waren zunächst aber nicht zu sehen, erst nach der Hälfte der Spielzeit brachte ein Distanzschuss die erneute Ingolstädter Führung. Ein Kampf um jeden Zentimeter entbrannte, das Spiel hatte deutlich an Fahrt und Spannung zugelegt. Ein Distanzschuss auf Augsburger Seite bescherte kurz vor Ende der regulären Spielzeit das 3:3.

Die Partie wurde in einem spannenden Penaltyschießen entschieden, das der AEV mit 2:1 gewann.

Endstand Ingolstadt – AEV Knaben 4:5 (2:0, 0:2, 1:1, P: 1:2)
Strafminuten: Ingolstadt 2, AEV 10

Spielbericht: Petra Knott

Diesen Artikel teilen: