AEV Knaben: Heimsieg am Samstag

Am Samstag war der EC Peiting bei unseren Knaben zu Gast.

Die Begegnung begann mit viel Tempo. Unsere Jungs nahmen sofort das Heft in die Hand und gingen bereits nach 3 Minuten in Führung. In dieser Phase kam Peiting nur zu gelegentlichen Kontern. Doch nach weiteren 2 Minuten fiel der Ausgleich nach einem Bully vor dem Augsburger Tor. Jetzt ließen sich unsere Knaben das Spiel diktieren, und unser Torhüter hatte meist gut zu tun. In der Schlussminute des ersten Drittels gingen die Gäste in Front und die Mannschaften trennten sich mit 1:2.

Zu Beginn des 2. Spielabschnitts erzielte Augsburg den Ausgleich in einer Überzahlsituation. Unsere Jungs spielten weiterhin mit hohem Tempo, aber immer wieder waren Lücken im System erkennbar. Sie erhöhten weiter auf 4:2, doch dann mussten sie in Unterzahl einen Gegentreffer hinnehmen. Der Zwischenstand nach 40 Minuten lautete 4:3.

Im letzten Drittel verflachte die Partie zusehends, der Schwung der ersten Drittel war nun beiden Teams abhanden gekommen. Dennoch gelangen für uns nochmals zwei Tore. Peiting fiel durch gutes Unterzahlspiel auf, das ebenfalls mit einem Tor belohnt wurde.

Der Endstand lautete 6:4.

Endstand AEV Knaben – Peiting 6:4 (1:2, 3:1, 2:1)
Strafminuten: AEV 6, Peiting 10

Spielbericht: Petra Knott

Diesen Artikel teilen: