AEV U13 erreicht den 4. Platz bei der 10. Auflage des Litreca Cup

Am vergangenen Wochenende fand im Curt-Frenzel-Stadion der 10. Litreca Cup statt. Bei der diesjährigen Auflage des Turniers nahmen acht Mannschaften, in der Altersklasse  U13, teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams. Turniersieger wurde mit einem souveränen Auftritt der HC Thurgau aus der Schweiz. Der Augsburger EV erreichte in der Gruppenphase den zweiten Platz und beendete das Turnier auf dem 4. Rang.

Am Samstag eröffneten die Augsburger das Turnier gegen den HC Thurgau. Die spielstarken Schweizer konnten sich mit einem deutlichen 7:0 durchsetzen. Mit einem 8:0 Erfolg gegen den HC Meran wahrte sich der AEV die Chance auf den Halbfinaleinzug. Im finalen Vorrundenspiel Spiel gegen den SC Bietigheim, setzte sich der AEV mit 2:1 durch und sicherte sich damit das Halbfinale.

Am Sonntag traf der AEV auf den EV Landshut. Ein lange offenes Spiel gewannen die Landshuter letztendlich 5:2 und zogen damit ins Finale ein. Damit kam es im Spiel um den dritten Platz zum Kräftemessen mit den Schwenninger Wild Wings.  Die Schwenninger behielten mit 5:3 die Oberhand. Somit beendeten die Augsburger das Turnier auf dem undankbaren vierten Platz.

Im Finale des Turniers trafen die beiden Vorrundenersten aufeinander. Der HC Thurgau besiegte den EV Landshut, klar und deutlich, mit 11:0.

Weitere Platzierungen des Jubiläumsturniers: 5. Platz SC Bietigheim, 6. Platz HC Meran, 7. Platz Krefelder EV, 8. Platz HC Landsberg

Diesen Artikel teilen: