U11 A: Turniersieg in Kaufbeuren

Nach zwei Heimturnieren in Folge durfte unsere U11 A am vergangenen Sonntag erstmals wieder auswärts antreten. Gastgeber war diesmal der ESV Kaufbeuren.

Und anders als in den Wochen davor waren unsere Jungs diesmal von Beginn an hellwach. So lag man gegen die Riverkings vom HC Landsberg schon mit 7:0 in Führung, ehe sich etwas Leichtsinnigkeit ins Spiel der Jungpanther einschlich, was sofort bestraft wurde. Am Ende startete man dennoch mit einem souveränen 7:3 Sieg ins 3. BEV-Turnier.

In Spiel 2 wartete der Gastgeber und Dauerrivale, der ESV Kaufbeuren. Wie immer gegen die Allgäuer war es ein ausgeglichenes Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Kaufbeuren führte lange Zeit durchaus verdient mit 2:1, ehe unsere Jungs den Druck auf das Kaufbeurer-Tor von Minute zu Minute erhöhten und letztlich nach einem starken Schlussspurt einen, wenn auch am Schluss etwas glücklichen, 3:2 Sieg bejubeln durften.

Am Ende stand wieder das Duell gegen unsere Nachbarn aus Königsbrunn auf dem Spielplan, welches unsere U11 einmal mehr deutlich für sich entscheiden konnte.

Nach nun drei gespielten Turnieren ist unsere U11 damit weiterhin ungeschlagen. Allerdings leistet man sich immer wieder Phasen, in denen man sich durch Unkonzentriertheit und Leichtsinn das Leben immer wieder selbst schwer macht. Dies sollten die Jungs in der Zukunft versuchen abzustellen.

An dieser Stelle ein Dankeschön an unsere Gastgeber aus Kaufbeuren. Es war wie gewohnt ein perfekt organisiertes Turnier.

Weiter geht’s für unsere U11 A bereits am kommenden Samstag, den 16.11. um 11:30 Uhr in der Hydro-Tech-Eisarena in Königsbrunn.  

Diesen Artikel teilen: