Erstes Punktspiel der KLA gegen den ESVK geht leider mit 10:6 verloren.

Die Kleinschüler A des AEV haben ihr erstes Auswärtsspiel gegen den ESV Kaufbeuren leider verloren.

Dabei haben unsere Jungs das erste Drittel mit viel Einsatzwille und Schnelligkeit stark begonnen. Nachdem sie nach ca. 6 min schon mit 2:0 hinten lagen, haben sie durch Kampfgeist und schönem Kombinations-Spiel, bis zum Ende des Drittels auf 3:3 ausgeglichen. Im zweiten Abschnitt konnte dann der ESVK das Spiel an sich reißen und durch mehr Cleverness und mit großem Einsatz das Drittel mit 3:1 für sich entscheiden. Zur Drittelpause stand es somit 6:4. Unsere Jungs waren wild entschlossen das Blatt noch zu wenden und haben selbst nach einem anfänglichen Doppelschlag des ESVK nochmal auf 8:5 verkürzen können. Leider wusste auch diesmal der ESVK direkt zu Antworten und erhöhte auf 9:5. Es war jetzt beiden Mannschaften die Anstrengungen des Spiels anzumerken und dennoch konnte, in den letzten 10 Minuten, noch jeweils auf beiden Seiten ein Treffer erzielt werden.

Somit hat der ESVK das Spiel verdient gewonnen, jedoch wiederspiegelt die Höhe des Ergebnisses nicht ganz das Potential und den Einsatz unserer Mannschaft.

Diesen Artikel teilen: