Schlagwort: #Sponsoring

Firma Lutz – Treuer und langjähriger Partner des AEV

Die U9/U11 ❤️‍ überreichte an Christian Schuster, unseren treuen Partner, Unterstützer und Sponsor –
Firma Lutz – Für leistungsstarke Betriebe aus Gersthofen ein aktuelles Mannschaftsfoto
als Dankeschön für das tolle Engagement zur Förderung der AEV Jugend.

Wow! Auch auf den neuen Trikots aller Mannschaften ab kommender Saison ist die Firma Lutz zu finden.
❣️-lichen Dank.

#zukunfteishockey #unterstuetzeraev #sponsoraev#nurderaev #aevinside #aevu9 #aevu11 #aev100freunde
#Sponsoring #NurDerAEV #100Freunde

AWI auf den neuen Trikots der AEV Jugend

Der Einladung zum Jubiläums-Einweihungsfest unseres Partners,
der awi.steuerberatung folgten wir sehr gerne, durften mit vor Ort präsent sein und mitfeiern.

Eine kleines Geschenk für das Büro überreichten drei Kids der U9 sehr gerne an das Team der awi.

Auch auf unseren neuen Trikots für die kommenden Spielzeiten ist die @awi.steuerberatung mit an Bord.
Ein dickes Dankeschön im Namen des AEV dafür. ❤️‍

Wir wünschen euch viel Erfolg in den neuen Geschäftsräumen im Toni Park
und bedanken uns recht ♥️-lich, dass wir dabei sein durften.

#NurDerAEV #ZukunftEishockey #AEVInside #awi#partnerschaft #unterstützung
#AEVu9 #AEVVorstand #jubiläum #einweihungsfeier

MAN Energy Solutions wird Premiumpartner

Tolle Nachrichten für das Augsburger Eishockey! MAN Energy Solutions steigt zur Saison 2024-25 als Premiumpartner ein und unterstützt sowohl die Profiabteilung ligaunabhängig als auch den gesamten Nachwuchs des Augsburger EV mit einem großen Werbepaket.

Dr. Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender von MAN Energy Solutions, sagt: „Wir freuen uns sehr, ab der kommenden Saison zum Sponsorenkreis der Augsburger Panther zu gehören. Gerade in dieser sportlich schwierigen Phase halten wir es für wichtig, als Partner fest an der Seite des AEV zu stehen. Die Begeisterung für Eishockey in unserer Belegschaft ist riesengroß, dementsprechend liegt die Zukunft der Augsburger Panther vielen MAN-Mitarbeitenden am Herzen.“

„Wir sind seit vielen Jahren immer wieder im Austausch gewesen und nun umso glücklicher, dass wir mit Beginn der Saison 24-25 in eine gemeinsame Zukunft mit MAN Energy Solutions starten. Zwei Augsburger Institutionen vom Senkelbach mit großer Verwurzelung in der Region haben zusammengefunden. Speziell zu dem für uns herausfordernden Zeitpunkt ist diese Unterstützung ein starkes Signal und Zeichen zum Aufbruch, das uns mit Dank erfüllt und optimistisch stimmt“, ergänzt Maximilian Horber, Geschäftsführer der Panther.

Das Logo von MAN Energy Solutions prangt ab nächster Spielzeit prominent im Untereis und auf der TV-Bande. Zudem präsentiert sich das Augsburger Traditionsunternehmen bei mindestens einem Spiel auf der Trikotbrust der Panther „Im Rampenlicht.“ Auch den Augsburger EV unterstützt MAN Energy Solutions beträchtlich. Bei allen Nachwuchsmannschaften ziert das Unternehmenslogo in den kommenden Jahren die Trikotbrust.

Werner Wiedemann, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats bei MAN Energy Solutions, fügt hinzu: „Augsburg ist eine Eishockeystadt und viele unserer Mitarbeitenden sind glühende Fans der Augsburger Panther. Ich selbst habe mein erstes Spiel im Curt-Frenzel-Stadion schon vor 40 Jahren gesehen und diese Leidenschaft teile ich mit vielen Kolleginnen und Kollegen. Als Fan – und da spreche ich für alle anderen Pantherfans bei MAN – macht es mich stolz, dass MAN Energy Solutions in den nächsten Jahren die Augsburger Panther auf ihrem Weg unterstützen wird.“

AEV-Präsident Wolfgang Renner: „Dass sich ein Weltkonzern wie MAN Energy Solutions für das gesamte Augsburger Eishockey einsetzt und auch unsere intensive Nachwuchsarbeit fördert, ist ein tolles Zeichen. Wir sind den Verantwortlichen sehr dankbar für diese wichtige Unterstützung des Stammvereins.“

Die Geschichte von MAN Energy Solutions reicht mehr als 260 Jahre zurück. Geprägt sind diese zweieinhalb Jahrhunderte vor allem von der Bereitschaft und der Fähigkeit des Unternehmens, sein Produktportfolio rechtzeitig auf Veränderungen im Markt anzupassen. Auf Bratpfannen und Kanonenkugeln folgten Druckerpressen und Dampfmaschinen und schließlich Dieselmotoren und Turbomaschinen. Aktuell stellt sich MAN Energy Solutions mit Blick auf die Dekarbonisierung von Industrie und Gesellschaft abermals darauf ein, das Produktangebot einschneidend zu verändern und auf neue Technologien zu setzen. Unter dem Motto „Moving big things to zero“ orientiert sich der Unternehmensfokus hin zu Themen wie Wasserstoff-Elektrolyse, „grüne“ Kraftstoffe, Industriewärmepumpen und der Abscheidung, Nutzung und Speicherung von CO2.