Schlagwort: Weiden

U17 in Weiden – wie gewonnen so zerronnen

Für die U17 Mannschaft hieß es diesmal Sachen packen und in die Oberpfalz nach Weiden reisen. In den Begegnungen letztes Wochenende war jedes Team einmal erfolgreich.
Am Samstagabend starteten die jungen Panther gut in die erste Partie und konnten nach kaum zwei Minuten auch schon den ersten Treffer bejubeln. Die Jungs spielten gut und hatten die Partie von Anfang im Griff. Es wurden einige gute Chancen herausgespielt und kurz vor Drittelende baute man die Führung auf 0:2 aus. Im Mitteldrittel bot sich das gleiche Bild, unsere U17 dominierte das Spiel, konnte jedoch nur ein weiteres mal „einnetzen“. Durch eine Unachtsamkeit in der 46. Spielminute gelang den Gastgebern das 1:3. Das war wohl ein kleiner „Wachrüttler“ für die Weidener, die ab da besser ins Spiel kamen.
Im Schlussabschnitt gelang den EVW Spielern in der 51. Minute sogar der Anschlusstreffer. Jetzt waren unsere Jungs nochmal gefordert und Sie konnten nochmal zulegen, in dem Sie in der 52. und 59. zwei weitere Treffer erzielten. Im Resümee wurde das Spiel souverän gespielt und ein ungefährdeter 5:2 Sieg eingefahren.

Das zweite Spiel am Sonntag morgen begann wie das am Vortag. Unser Team spielte gut und hatte auch in den ersten Minuten drei sehr gute Einschussmöglichkeiten. Leider blieb der Torerfolg verwehrt, was die Weidener ihrerseits in der 10. Spielminute nutzen konnten. Mit einem schnellen Konter erzielten sie den Führungstreffer. Doch davon unbeeindruckt spielte unsere Mannschaft weiter, konnte aber keine der guten und zahlreichen Chancen verwerten.
Im zweiten Drittel das gleiche Bild, Augsburg macht das Spiel und Weiden konterte. Die Partie wurde auch zunehmend härter geführt und es gab mehr Strafzeiten. Von der hitzigen Atmosphäre ließen sich unsere Spieler anstecken, nahmen teilweise unnötige Strafen und wurden etwas unachtsamer. Das spielte den Gastgebern in die Karten, mit drei Kontern erzielten sie in der 35., 38. und 39. Minute gleich drei Treffer zum 4:0! Sichtlich geschockt ging man in die letzte Drittelpause.
Im Schlussabschnitt versuchten die Jungs nochmal das Spiel zu drehen. Sie waren die bessere Mannschaft und erspielten sich weiter sehr gute Tormöglichkeiten, doch das Pech blieb uns an diesem Tag treu. Es wollte kein Puck den Weg ins Tor finden, so blieb es letztlich beim 4:0 Endstand für Weiden. Drei verschenkte Punkte, wenn man die Torchancen auf Augsburger Seite sieht und sich wieder einmal zu leicht aus dem konzept bringen lässt, da wären diesmal 6 Punkte am Wochenende drin gewesen.

Schüler in Weiden

Das nächste Auswärtsspiel in Weiden fand am heutigen Samstag statt. Trotz Ermahnung durch die Trainer von Anfang an wach zu sein, steckte wohl die Busfahrt in den Beinen der Spieler. Im ersten Drittel spielte nur der Gastgeber. Unser Team reagierte nur und konnte selbst kaum Akzente setzen. Weiden dagegen spielte schnell, präzise und suchte den Abschluss, mit Erfolg. Im ersten Drittel konnten die Weidener drei Tore erzielen. Eine Torchance durch einen Penalty war unsererseits das einzig Erwähnenswerte, welcher leider nicht verwandelt wurde.
Im zweiten Drittel bot sich das gleiche Bild. Weiden legte noch zweimal zum 5:0 nach. Auch im zweiten Spielabschnitt gab es einen Penalty für unsere Mannschaft, auch diesmal ohne Erfolg. Wenigstens gelang das erste Tor in Überzahl. Drittelpause.

Im Schlussabschnitt zeigten unsere Spieler etwas Moral und das Spiel wurde wenigstens auf Augenhöhe gespielt. Der EV Weiden legte nochmals zum 6:1 nach. Anschließend hatte unser Team ein Zwischenhoch und konnte in der 44 und 45. Minute den Abstand auf 6:3 verringern. In der 48. Spielminute legte wieder Weiden ein Tor drauf. In der 52. wieder unser AEV-Team. Den Schlusspunkt setzten die Hausherren zum Endstand von 8:4.

Auch diesmal Unkonzentriert und nicht der letzte Wille zum Sieg, ausgenommen im letzten Drittel, so gewinnt man kein Spiel.