U11 A feiert Riesenerfolg beim 2-Tages-Turnier im Allgäu

Am 28./29.12.2019 machte sich unsere U11 A erneut auf den Weg in die Erdgas Schwaben Arena nach Kaufbeuren. Es wartete eines der Saison-Highlights auf unsere Jungs, das inzwischen in den Weihnachtsferien fast schon zur Tradition gewordene und auch in diesem Jahr wieder sehr stark besetzte 2-Tages-Turnier des ESV Kaufbeuren.

In aller Früh ging es für unsere Jungs los gegen die Erding Gladiators. Mit einem ungefährdeten 9:0 Erfolg war der Start ins Turnier geglückt.

In Spiel zwei wartete mit dem Deggendorfer SC jedoch bereits der erste harte Prüfstein auf den AEV. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel zweier ausgeglichener Teams, am Ende jedoch durften sich unsere Jungs über einen 5:3 Erfolg freuen.

Im weiteren Verlauf konnte weder der Nachwuchs des Altmeisters EV Füssen (14:2), noch die Schwenninger Wild Wings (11:1) unsere U11 stoppen und so kam es am letzten Spiel des Tages noch einmal zu einem heißen Duell gegen den EV Ravensburg. Nach anfänglichem Rückstand steigerte sich der AEV von Wechsel zu Wechsel und so konnte man die Oberschwaben am Ende mit 8:4 besiegen. Ein perfekter erster Tag ging damit zu Ende und unsere Jungs lagen punktgleich mit dem Gastgeber, dem ESVK auf Platz 1.

Zu Beginn des zweiten Tages sollten die Starbulls Rosenheim der erwartet schwere Brocken werden. Wie immer hatte Rosenheim eine technisch und läuferisch sehr starke Mannschaft auf dem Eis und trotz eines guten Starts riss bei unseren Jungs mit zunehmender Spieldauer komplett der Faden. Die Starbulls nutzten ihre Überlegenheit eiskalt aus und verpassten unserer U11 am frühen Morgen einen herben Dämpfer (1:7).

Im Spiel gegen im bisherigen Turnierverlauf überraschend starke Peißenberger zeigte man sich dagegen wieder gut erholt und siegte souverän mit 11:1.

Nach der Mittagspause und einem kurzen Spaziergang in der Sonne wartete nun das wohl vorentscheidende Spiel gegen den starken Gastgeber und Dauerrivalen aus dem Allgäu. Unsere beiden Coaches Michi und Arvi schworen unsere Mannschaft noch einmal ein und sprachen Ihnen den nötigen Mut zu. Und so sollte es ein absolutes Spitzenspiel werden. Beide Teams waren von Anfang an voll da und diesmal konnte uns auch ein 0:2 Rückstand nicht aus der Bahn werfen. Mit großem Kampf und einer tollen Mannschaftsleistung war am Ende der Jubel über einen 4:2 Sieg riesengroß.

Der Turniersieg war nun zum greifen nahe, wer jedoch dachte, dass das abschließende Spiel gegen das Schlusslicht, die zweite Mannschaft des EHC München, reine Formsache werden sollte, sah sich getäuscht. Zwar glich das Spiel einem regelrechten Sturmlauf auf das Münchner Tor, aber ein über sich hinaus wachsender Münchner Goalie brachte unsere Jungs fast schon zum verzweifeln. Als man bereits 1:3 zurücklag, begann das große Zittern. Unsere Mannschaft zeigte jedoch eine tolle Moral und so schaffte man in einer wahren Zitterpartie zumindest noch den 3:3 Ausgleich.

Dieser Punktgewinn sollte am Ende der entscheidende Punkt sein, der zum Turniersieg noch gefehlt hatte. Entsprechend groß war der Jubel bei allen über diesen großartigen Erfolg. Nachdem man in den vergangen beiden Jahren mit den Jahrgängen 2008/2009 schon zweimal tolle 2. Plätze erreichte und den Sieg nur knapp verpasste, so konnte man in diesem Jahr einen im Vorfeld nicht für möglich gehaltenen Turniersieg feiern. Was für ein Jahresausklang für unsere U11! Wir sind stolz auf Euch!   

Was bleibt, ist ein riesengroßes DANKE an den ESV Kaufbeuren, allen Eltern und Helfern, für dieses wieder einmal tolle und perfekt organisierte Turnier! Es ist jedes Jahr ein absolutes Highlight im Saison-Kalender! Danke dass wir wieder dabei sein durften!

Allen Spielern, Ihren Eltern, unseren Betreuern und Trainern wünschen wir einen guten Rutsch ins Neue Jahr mit viel Spaß an „Ihrem“ Sport und hoffentlich weiteren sportlichen Highlights 😉

Diesen Artikel teilen: