U11 A: Im Panther-Bus zum letzten BEV-Turnier nach Ravensburg

Zum Abschluss der 2. BEV-Runde ging es für unsere U11 A am Samstag nach Ravensburg. Und als unsere Jungs bei ungemütlichem Wetter auf dem Plärrergelände sehnsüchtig auf den Bus warteten, staunten auf einmal alle nicht schlecht, als plötzlich – wenn auch mit etwas Verspätung – der Panther-Bus um die Ecke bog. Gut gelaunt und voller Vorfreude ging es anschließend nach Ravensburg. An dieser Stelle DANKE unserem Mannschaftsführer Alfred, der dieses tolle Erlebnis unseren Jungs ermöglicht hat.

Obwohl der Gruppensieg bereits in der Vorwoche beim Turnier in Garmisch vorzeitig gesichert werden konnte, wollte unsere U11 die 2. BEV-Runde unbedingt ungeschlagen beenden. Und das sollte auch eindrucksvoll gelingen: Von der ersten Minute an dominierten unsere Jungs ihre Partien gegen die Gastgeber, den EV Ravensburg (6:2), gegen die Wanderers aus Germering (6:2) sowie gegen den SC Riessersee (11:1) und zeigten dabei einmal mehr große Spielfreude und teils sehenswerte Spielzüge. Die Freude nach Spielende war natürlich riesengroß und so wurden unsere Jungs mit minutenlangen A-E-V-Rufen danach lautstark von den mitgereisten Eltern auf dem Eis gefeiert, was sie sich auch mehr als verdient haben.

Langsam aber sicher geht damit eine tolle und überaus erfolgreiche Saison unserer U11 A dem Ende entgegen. In 36 BEV-Spielen konnte der AEV 33(!) mal als Sieger das Eis verlassen, zweimal trennte man sich unentschieden und konnte damit, bei nur einer einzigen Niederlage, sowohl die erste als auch die zweite BEV-Runde souverän gewinnen. Dazu kommt der überragende Sieg beim 2-Tages-Turnier in Kaufbeuren sowie ein toller 4. Platz beim DEL U11 Cup 2020 in Augsburg, als man erst im Halbfinale am späteren Turniersieger Mannheim scheiterte. Klasse Leistung Jungs, wir sind echt stolz auf Euch!

Leider wirkt sich die aktuelle Lage auch auf unseren „Saisonendspurt“ aus. So wurde die eigentlich als Saison-Abschluss geplante Falcons-Trophy des HC Brixen in Südtirol vom Gastgeber im Laufe der vergangen Woche wegen des Corona-Virus leider abgesagt. Und so hoffen wir jetzt alle, dass zumindest das 2-Tages-Turnier am kommenden Wochenende in Rosenheim planmäßig stattfinden wird. Es wäre noch einmal ein sportliches Highlight zum Ende einer tollen Saison!

Zum Schluß – mal wieder – ein großes Dankeschön ans Ristorante La Commedia, diesmal für die tolle Bus-Verpflegung auf der Rückfahrt sowie unseren beiden „Spezi-Spendern“ Arvi und Joachim. Es war ein tolles Erlebnis und ein mehr als gelungener Abschluss der BEV-Runde!

Diesen Artikel teilen: