U9 – 5. Platz beim 1.GSH Cup in Garmisch-Partenkirchen

Am erstmals ausgerichtetem „Good Stuff Hockey“ Cup nahmen insgesamt 16 Mannschaften aus Deutschland, Tschechien, Österreich, Italien und der Schweiz teil. Nach tollen Mannschaftsleistungen unserer U9 im kompletten Turnierverlauf, konnte man eine im Vorfeld nicht erwartete Platzierung erreichen und landete unter den Top 5.

Der AEV startete am Samstagmorgen zum Turnierauftakt im ersten Spiel gegen die Riverkings aus Landsberg. In einem knappen Spiel blieb es spannend bis zur Schlusssirene. Als zweiten Gegner bekamen wir es mit den Pikes Oberthurgau aus der Schweiz zu tun. Die Partie war ebenfalls lange spannend, erst zum Ende hin wurde das Ergebnis fast schon zu klar. Letzter Vorrundengegner war der TEV Miesbach. Aber auch die Spiders konnten unsere Cracks nicht stoppen und so gingen wir verlustpunktfrei in die Zwischenrunde.

Das erste Zwischenrundenmatch war zugleich unser letztes Spiel am Samstag und hier wartete der EC Peiting auf uns. Geschickt trotzten uns die Peitinger ein Remis ab. So zogen wir allesamt geschafft aber zufrieden in unser Hotel ab und genehmigten uns ein gemeinschaftliches Pizzaessen.

Am Sonntagfrüh starteten wir gegen den HC Pilzen, der am Vortag schon Angst und Schrecken in Form von zweistelligen Ergebnissen verbreitete. Hochmotiviert und mit gestärktem Selbstvertrauen gingen wir in die Partie, die nichts für schwache Nerven war. Unsere Mannschaft mußte sich gegen die berüchtigte tschechische Spielweise wehren und sie tat es mit dem wohl besten Spiel ihrer jungen Karriere. Leider verpassten wir die Sensation mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse. Letzter Gegner der Zwischenrunde war der Nachwuchs vom EV Landshut. In einer teils beidseitig zu hart geführten Partie behielten die Niederbayern die Oberhand.

Somit standen alle Final- und Platzierungsspiele fest. Wir trafen hier auf den HC Innsbruck und wollten das Turnier unbedingt mit einem positiven Erlebnis beenden, was uns schließlich auch deutlich gelungen ist.

Als Fazit bleibt ein gelungenes Turnier mit einer starken und absolut verdienten Platzierung für den AEV. Spiele in denen man sich nur den Finalisten geschlagen geben musste. Das Finale entschied der HC Pilzen gegen den EVL für sich. Auf den weiteren Plätzen folgten der HC Eppan und der HC Meteor Tremosna. Die weiteren Teilnehmer waren die Clubs aus Germering, Füssen, Nürnberg, München, Peissenberg sowie der gastgebende SC Riessersee.

Wir bedanken uns hiermit beim SCR und seinen Unterstützern und Helfern, für die Einladung zum sehr gut organisierten Turnier an diesem Traditionsstandort und hoffen auf eine Neuauflage im nächsten Jahr. Ebenso bedanken wir uns bei allen anderen Teilnehmern und Zuschauern.

Am kommenden Samstag 13.30 Uhr startet für unsere U9 die BEV Runde, bei der wir in Erding am ersten Spieltag auf den TSV Erding, die Germering Wanderers sowie erneut auf den EV Landshut treffen werden.

Diesen Artikel teilen: