U9 – Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Am 3. Januar war die U9 des AEV’s zum Neujahrsturnier des TEV Miesbach eingeladen. Neben dem Gastgeber und unserer U9 waren auch die Teams aus Füssen, Riessersee, Geretsried und Reichersbeuern mit von der Partie. Urlaubs- und krankheitsbedingt fielen in der U9 ein paar Spieler aus, so dass auch 2 Spieler unserer U8 erstmalig U9 Luft schnuppern durften und ihre Sache sehr gut gemacht haben.

Zum Start des Turniers traf man auf den EV Füssen und man fand trotz frühem Aufstehen sehr schnell ins Spiel. Man ließ vor dem eigenen Tor wenig zu und konnte selbst schnell in Führung gehen. Die Mannschaft spielte auch gut zusammen, so dass bald eine deutliche Führung herausgespielt wurde und der Sieg nie gefährdet war.

Im zweiten Spiel traf man auf den Gastgeber Miesbach. Man stand in dieser Saison bereits in der Gruppenphase des Turniers in Garmisch gegenüber und war somit kein Unbekannter. Miesbach erzielte in diesem Spiel auch schnell das erste Tor. Danach war aber unsere U9 hell wach, glich schnell aus und erzielte bald die Führung. Da man darauf noch den einen oder anderen Treffer nachlegen konnte war dieser Sieg ebenfalls nicht mehr gefährdet.

Nach einer Eisaufbereitung ging es dann auch schon in das dritte Spiel des Tages. Man traf auf das noch sehr junge Team aus Reichersbeuern. Die Mannschaft erzielte in den ersten vier Wechseln jeweils einen Treffer. Auch danach wurden weitere Treffer erzielt und so war schnell klar, dass dies ein sehr deutliches Ergebnis werden würde. Zum Ende des Spiels verlor man allerdings gelegentlich die Disziplin und hatte mehr die eigene Torstatistik als den besser positionierten Mitspieler im Blick. Trotzdem durfte sich die Mannschaft auf das erste Spiel ohne Gegentor und einen sehr deutlichen Sieg freuen.

Im letzten Spiel vor der Mittagspause ging es gegen den SC Riessersee, die durchaus talentierte und auch großgewachsene Spieler in ihren Reihen hatten. Doch mit großem Einsatz, guter Defensivarbeit und einigen sehr schönen Treffern gelang es unserer U9 auch in diesem Spiel die Null zu halten und einen vielleicht um das eine oder andere Tor zu deutlichen Sieg herauszuspielen.

Nach vier Siegen am Vormittag ging es für das Team in die Mittagspause, wo die Miesbacher unsere Mannschaft mit leckeren Spaghetti versorgten.

Anschließend ging es mit neuer Kraft ging es in das letzte Spiel der Hauptrunde. Gegner war Geretsried und man spielte Angriff um Angriff auf den gegnerischen Torwart, aber dieser hatte einen Sahnetag erwischt. Bis zum Spielende gelangen dann doch ein paar Treffen und da auch die eigene Defensive standhielt, ging auch das letzte Spiel der Hauptrunde an die Jungpanther.

Somit qualifizierte sich das Team für das Finale, in dem man wieder auf den Gastgeber TEV Miesbach traf. In den ersten 10 Minuten war das Ergebnis noch knapp, aber umso länger das Spiel dauerte umso größer wurde die Führung für den AEV. Letztendlich wurde auch dieses Spiel deutlich gewonnen und nach der Schlusssirene war die Freude über den Turniersieg groß.

Bei der Siegerehrung wurde jeder Spieler mit einer Medaille belohnt und die Mannschaft freute sich riesig über der erkämpften Pokal. Im gesamten Turnierverlauf kassierten die Jungpanther nur sechs Gegentreffer und spielten sogar 3 Spiele ohne Gegentor. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung über alle 4 Blöcke konnte dieser Erfolg eingefahren werden.

Wir bedanken uns beim TEV Miesbach für die tolle Turnierorganisation und dem leckeren Essen. Nächste Woche geht es in die nächste Runde des BEV’s wo man die Reise nach Ravensburg antritt.

Diesen Artikel teilen: