U17: Sieg gegen 1. EV Weiden

Am vergangenen Samstag bestritt die AEV U17 Mannschaft das erste Spiel des Jahres 2020. Zu Gast in Augsburg war die Mannschaft 1. EV Weiden. In den ersten 10 Minuten haben die Zuschauer ein schnelles Spiel von zwei gleich starken Mannschaften gesehen, allerdings mit wenigen Torschüssen, geschweige denn guten Chancen. Interessanter war dann die zweite Hälfte des ersten Drittels. Zuerst gingen die Augsburger in der 11’ten Minute in Führung. Schon eine Minute später gab es einen Ausgleichstreffer. Das Spiel blieb schnell und spannend, wobei die Heimmannschaft etwas aktiver war. Und als die Gäste nach einer Strafe in der Unterzahl gespielt haben, haben es die AEV Spieler ausgenutzt und gingen in der 18’ten Minute wieder in Führung. Im zweiten Drittel passierte recht wenig. Es ging unzählige Male hin und her. Keine der beiden Mannschaften konnte richtig gefährliche Situationen kreieren. Das Kräfteverhältnis war ausgeglichen und so gab es im Mitteldrittel auch keine Tore. Positiv anzumerken ist es, dass die AEV Jungs in den ersten beiden Dritteln nur eine Straffe kassierten. Im letzten Spielabschnitt konnten die Augsburger das Überzahlspiel wieder für sich nutzen und vergrößerten in der 43’ten Minute den Abstand auf 3:1. Doch die Gäste haben nicht aufgegeben. Sie mobilisierten nochmal die letzten Reserven, machten richtig Druck und konnten in der 50’ten Minute den Abstand auf 3:2 verringern. Doch schon eine Minute später haben die Augsburger, wieder in der Überzahl, ein Tor geschossen und kassierten gleich anschließend eins. Neun Minuten vor Schluss stand es 4:3 für Augsburg. Die Gäste haben zwar noch alles versucht um ein Ausgleich zu schaffen, es gelang ihnen aber nicht. Und so feierten am Ende die Augsburger den ersten Sieg des Jahres.

Diesen Artikel teilen: