Auswärtsspiel in Pfronten

Die Kinder des Augsburger EV reisten am Samstag nach Pfronten zum ersten Ligaspiel für die Saison 2019/2020. Trainer Niklas Arnold besprach in der Kabine die wichtigen Punkte und dann ging es auch schon los. Von Beginn an war Pfronten sehr offensiv. Immer wieder erarbeiteten sich die Hausherren gute Chancen, die jedoch nicht zu Toren führten. Nach gut 5 Minuten sind die kleinen Panther ins Spiel gekommen. Nun erarbeiteten sich unsere Kinder Torchancen. Immer wieder kam Pfronten jedoch gefährlich vors Augsburger Tor. Die Scheibe wurde jedoch vom Torhüter immer wieder stark gehalten. Dann fiel nach 9 Minuten das erste Tor und der AEV führte. Die Führung konnte auch gleich mit einem schnellen zweiten Tor ausgebaut werden. Mit dieser Führung im Rücken, ging es in die Kabine. Im zweiten Drittel konnten die Hausherren gleich in der 3. Minuten den Ausgleich erzielen. Davon jedoch unbeeindruckt, spielten die jungen Panther weiter und konnten wieder den 2 Tore Unterschied herstellen. 5 Minuten später viel dann das 4:1. Die Gäste verkürzten nochmals zum 4:2, jedoch fiel eine Minute später das 5:2. Die Augsburger konnten die Strafzeiten der Gäste meist gut nutzen und blieben selber weg von der Strafbank. Im 3. Drittel spielten die Augsburger von Anfang an konzentriert und konnten die Führung immer weiter ausbauen. Pfronten versuchte es mit dem ein oder anderen Konter, der jedoch beim Augsburger Torhüter endete. Es war eine super Mannschaftsleistung. Der AEV konnte dann mit 9:3 als Sieger vom Eis gehen.

Diesen Artikel teilen: