Heimspiel gegen den EV Lindau

Nach dem gestrigen Sieg in Pfronten waren alle sehr gespannt auf das erste Heimspiel. Der EV Lindau war zu Gast und hatte auch einen Sieg im letzten Spiel verbuchen können. Die Augsburger kamen perfekt in die Partie und hatten in den ersten Minuten super Torchancen herausgespielt. Leider wollte der Puck nicht über die Linie gehen. Lindau kam immer besser ins Spiel und so wurde es eine offene Partie. Im ersten Drittel fielen keine Tore und es ging erst mal in die Kabine. Voll motiviert kamen die Augsburger Kinder wieder aus der Kabine und konnten 2 Minuten nach Spielbeginn einen Unterzahltreffer verbuchen. Lindau spielte konsequent weiter und brachte die Scheibe ins Augsburger Tor. Ein wenig geschockt vom Anschlusstreffer legten die Gäste nach nur 6 Sekunden nach und gingen in Führung. Die kleinen Panther spielten offensiv, wie auch defensiv sehr gut weiter und konnten nach 10 Minuten den Ausgleich erzielen. Es war eine offene Partie, beide Teams hatten immer wieder gute Chancen. Lindau konnte kurz vor Drittelende dann wieder die Führung übernehmen. 2:3 ging es dann in die Drittelpause. Trainer Niklas Arnold hat die Kinder noch einmal für das letzte Drittel motiviert. Nach 3 gespielten Minuten im letzen Drittel konnten die kleinen Panther den Ausgleich machen. Das Momentum war nun auf unserer Seite. Kurz darauf fiel der Führungstreffer für die Hausherren. Jetzt musste ein Spieler von Augsburg auf die Strafbank und Lindau konnte dies Nutzen. Jedoch unbeeindruckt davon, kämpften die Augsburger weiter und wollte den Sieg erzwingen. 8 Minuten vor Schluss gelang der wiederholte Führungstreffer für Augsburg. Diese Führung konnte dann über die Zeit gebracht werden und Augsburg ging als Sieger vom Eis.

Diesen Artikel teilen: