DNL: „Wir sind alle megaheiß“

Die Leistung in Iserlohn und Krefeld: ausgezeichnet. Die Stimmung im Team: hervorragend. Das Training unter der Woche: konzentriert und effektiv. Alle Parameter sind positiv, das Team von Trainer Michael Bakos und Co-Trainer Max Dürr ist bereit. Bereit für das vorentscheidende Wochenende mit den beiden Partien gegen den EV Regensburg. Partien, in denen der AEV bereits das Ticket für die neue U20-Div. I buchen kann. Mit sechs Punkten führt Augsburg die Vierertabelle an – vor Krefeld und Regensburg, die beide drei Zähler auf dem Konto haben.

Doch die Partie wird kein Selbstläufer, da der EV Regensburg in den letzten Jahren so etwas wie der Angstgegner der Fuggerstädter war. Vor zwei Jahren verlor man sämtliche vier Duelle und auch im Vorjahr war die Bilanz negativ. Der impulsive EVR-Coach Stefan Schnabl und sein Team um die Topscorer Kroschinki, Stöhr und U19-Nationalverteidiger Birner werden alles versuchen, an diese Bilanz anzuknüpfen. Des Weiteren steht im EVR-Kader ein in Augsburg bekannter Name: Levin Vöst, Sohn von Ex-AEV-Legende Oliver Vöst, stürmt für die Donaustädter.

Doch egal, Kapitän David Farny und seine Mannschaftskollegen blicken nach vorne und wollen sechs Punkte holen: „Wir sind alle megaheiß!“ Leider muss der AEV in der Defensive einen weiteren Ausfall beklagen. Ron Bullnheimer verletzte sich im letzten Wechsel in Krefeld schwer an der Schulter und muss nun wohl operiert werden. Neben Maxi Welz ist er nun schon der zweite Ausfall in der Defensive. Dafür ist die Offensive frei von Verletzungssorgen. Mit drei sehr torgefährlichen Angriffsreihen kann Trainer Bakos dort aus dem Vollen schöpfen. Schon in der Meisterrunde wurden über 100 Treffer erzielt und auch in der Relegation lief die Torproduktion schon auf Hochtouren. Auch dank Marco Sternheimer, der am letzten Wochenende an 11 der 15 Treffer beteiligt war. Das AEV-Team hofft auf eine große Kulisse und verspricht den Fans totalen Einsatz und einen heißen Eishockey-Abend.

Spielbeginn ist am Samstag, den 17.3.2018 um 18.00 Uhr im CFS. Einlass ist über Bobs Terrasse. Für Speisen und Getränke sorgt das Panther-Catering.

 

mb

 

Diesen Artikel teilen:
0