Erfolgreicher Start in die Vorbereitung der DNL!

Knapp 300 Fans verfolgten den ungefährdeten 7:2 (2:1/4:0/1:0) Sieg der AEV U20 gegen den ERC Ingolstadt e.V. Eishockey und sahen dabei attraktives Eishockey im heimischen Curt-Frenzel-Stadion. Die Schützlinge von Headcoach Heiko Vogler begannen etwas nervös und man merkte, dass sich die Neuzugänge erst finden mussten. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften, erzielte 97 Ludwig Danzer die 1:0 Führung für den AEV. Ingolstadt antwortete postwendend und kam zum 1:1 Ausgleich. Die Augsburger Jungs gaben aber nicht auf und 84 Louis Herbrik schoss mit seinem ersten DNL Tor die erneute 2:1 Führung. Mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Pause.
Im zweiten Drittel nahm die körperliche Intensität merklich zu aber unbeirrt dessen, erhöhten 23 Pascal Dopatka und 66 Paul Fabian jeweils mit einem Doppelpack auf 6:2 für die Fuggerstädter. Ingolstadt kam im Mitteldrittel nur noch zum 2:4 Anschlusstreffer.
Im letzten Drittel schien der Ingolstädter Ansturm gebrochen zu sein und AEV Goalie 32 Luca Mayer konnte sich mit einigen guten Safes auszeichnen. Zudem hielt er einen Penalty von Ingolstadt. Den Schlusspunkt zum 7:2 setzte Neuzugang 44 Robin Veber mit einem schönen Alleingang, ebenfalls mit seinem ersten DNL Tor.
Das ganze Team bedankt sich für die vielen Zuschauer und den tollen Support!
Weiter geht es am kommenden Freitag, 13.08.21 um 20 Uhr zu Hause gegen den EV Landshut
Diesen Artikel teilen: