Kleinstschüler A 1. BEV Rückrundenturnier in Augsburg

Am Samstag, den 14.01.2017 fand unser erstes BEV Rückrundenturnier im heimischen Curt-Frenzel-Stadion statt.

Spiel eins gegen Peiting 1:1
Wie schon in der Vorrunde trafen wir wieder auf Peiting, die Begegnungen waren immer relativ eng und so kam es auch im fünften Aufeinandertreffen der Saison. Es entwickelt sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem es auf und abging und plötzlich gibt der Schiedsrichter Tor für Peiting, obwohl der Puck auf der Linie liegen bleibt. Daraufhin versuchen unsere Kids alles und fahren einen Angriff nach dem anderen auf das Peitinger Tor. Klar, dass es dadurch auch Konterchancen für die Gegner gab, aber unser Goalie hielt seinen Kasten sauber. Leider schien es so, dass die Bemühungen der jungen Raubkatzen nicht belohnt werden sollten, doch in der letzten Minute schlug unsere vierte Reihe zu und besorgte den Ausgleich. Wenigsten noch das hochverdiente Unentschieden, der Jubel war groß.

Spiel zwei gegen Ravensburg 7:0
Das zweite Spiel des Tages startete nach viereinhalb Minuten mit einem Doppelschlag für unser Team, grandioses Zusammenspiel und eiskalter Abschluss. Es entwickelte sich eine Party, die von unseren Kids dominiert wurde und man hatte nie das Gefühl, das der Sieg aus der Hand gegeben werden könnte. Nochmals ein Doppelschlag und gerade unser beiden Reihen drei und vier wirbelten die Ravensburger durcheinander. Am Schluss ein deutlicher Sieg und ein Shutout für unseren Goalie, was will man mehr.

Spiel drei gegen Memmingen 1:2
Wie fast immer am Ende ein Krimi. Mit Memmingen stand das bis dato mit uns erfolgreichste Team des Tages auf dem Eis. Es entwickelte sich ein enges Spiel, in dem unsere Kids mit 1:0 in Führung gingen und Memmingen schnell den Ausgleich nachsetzten konnte. Fast die Führung für Memmingen, der Puck springt an die Latte, dann unserem Goalie auf die Schulter und dann neben das Tor, puh… . Das Spiel wird hart geführt und dann doch der Treffer zum 2:1 für die Gäste. Unser Team versucht wie immer alles und dann ein harter Check gegen einen Spieler von uns der ohne Folgen bleibt. Am Ende stürmen unsere Kids was das Zeug hält, doch der Memmingen Torwart hält alles. Im letzten Wechsel wird dann auch noch ein AEV Spieler wegen einem Foul hinausgeschickt, alle Bemühungen umsonst, knapp verloren.

Fazit: Die Kids haben heute immer Moral gezeigt und alles gegeben, mit dieser Einstellung klappt es bestimmt auch einmal beim Tor schießen, was nach wie vor unser größtes Manko ist. Manchmal geht alles rein und dann wieder fast gar nix.

Großes Lob an unseren Trainer Klaus Demharter und an Stefan Rager samt Kabinenmannschaft, die heute trotz einiger Schwierigkeiten kühlen Kopf bewahrten, Respekt.
Vielen, vielen Dank an alle fleißigen Eltern, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

Diesen Artikel teilen: