Samstag Nachmittag-Heimspiel U13/II-ERC Sonthofen

Samstag Nachmittag im Curt-Frenzel-Stadion. Um 14:30 Uhr begrüßten wir den ERC Sonthofen zum Landesligaspiel. Nach dem guten Start in die Saison, konnten die letzen Spiele nicht für den Augsburger EV entschieden werden. Ein Sieg wäre für das junge Team wieder wichtig um Selbstvertrauen zu tanken. Trainer Niklas Arnold sprach nochmal die wichtigen Punkte an, die er gerne im Spiel sehen möchte und dann ging es auf´s Eis. Es war ein gutes Spiel von Anfang an. Sonthofen konnte den ersten Treffer erzielen. Es ergaben sich immer wieder gute Chancen auf beiden Seiten. Der ERC konnte dann mit 0:2 in Führung gehen. Ein Konter brachte dann für die jungen Panther den Anschlusstreffer. Unbeeindruckt, konnte Sonthofen die 2 Tore Führung wieder ausbauen. Zum Ende des Drittels Stand es dann 2:4. Nach der Pause war der AEV dann sehr nah am Gegenspieler, konnten ständig stören und den Puck erobern. Diese Phase brachte dann auch Tore und die Mannschaften gingen mit einem 3:5 Zwischenstand in die Kabine. Im dritten Drittel wurde nun alles in die Offensive investiert und so kamen die Kinder des AEV heran. Kurz vor Schluss stand es dann 5:6 und der Glaube war wieder zu spüren. Das Spiel war wieder offen und beide Mannschaften kämpften um jeden Zentimeter auf dem Eis. Unglücklich wurde dann ein Gegenspieler samt Puck in den Augsburger Torhüter geschoben und das Tor zählte. Sonthofen konnte kurz vor dem Ende noch eine Überzahlsituation nutzen und das 5:7 erzielen. Der AEV konnte seine Offensivchancen nicht mehr nutzen und so trennten sich beide Mannschaften 5:8. Es war ein faires Spiel und wir wünschen den Gästen einen guten Nachhauseweg.

Diesen Artikel teilen: