Schüler: Ernüchterndes Ergebnis in Nürnberg

Am heutigen Sonntag reisten die Schüler nach Nürnberg zum EHC. Bisher gab es in den drei Spielen zuvor nicht viel zu holen und auch diesmal zeigten die Gastgeber, dass das auch so bleiben soll. In den ersten sieben Spielminuten war das Spiel ausgeglichen bis die Nürnberger das erste Tor erzielen konnten. Von dort an war für unsere Mannschaft nichts mehr zu holen. Mit wenig Einsatz und Engagement lies man den überlegenen EHC Spielern ein ums andere Mal zu viel Raum und reagierte nur. In den Minuten 13, 15, 16 und 18 nutzten die Gastgeber das gnadenlos aus. Drittelergebnis 5:0.
Im zweiten Drittel zeigte sich ein ähnliches Bild. Es gelang auch nur vereinzelt seitens der Augsburger Paroli zu bieten. Wenigstens gelang den Franken im Mittelabschnitt nur ein Treffer zum 6:0 in der 40. Minute.

Auch im letzten Spielabschnitt wurde das Augsburger Spiel nicht besser. Es blieb den Hausherren vorbehalten Tore zu schießen. Mit zwei weiteren Treffern, jeweils in Überzahl, stellten diese den ernüchternden Endstand von 8:0 her.

Die Spielpause hat unserem Team wohl nicht gut getan, eines der schwächsten Spiele dieser Saison.