U11 A sichert sich den vorzeitigen Gruppensieg

Zum zweiten Mal in Folge war das Eisstadion am Hungerbachweg in Landsberg Ziel unserer U11 A.

Nach einem souveränen Auftaktsieg gegen den EV Königsbrunn kam es in Spiel zwei zum einmal mehr spannenden Derby gegen die gastgebenden Riverkings vom HCL. In einem intensiven und zwischendurch auch emotional geführten Spiel ging es von Beginn an munter hin und her mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Als dann jedoch der AEV kurz vor Ende der Partie schon wie der sichere Sieger aussah, verschaffte ein totaler Blackout unserer Jungs den Riverkings wenige Sekunden vor Spielende den Ausgleich. Und somit trennte man sich wie schon vor zwei Wochen unentschieden (5:5).

Zum Abschluss kam es dann noch zum Aufeinandertreffen mit dem ESV Kaufbeuren. Auch dieses Spiel stand lange Zeit „auf des Messers Schneide“, am Ende konnten sich unsere Jungs knapp aber letztlich nicht unverdient mit 4:2 durchsetzen.

Unsere U11A ist damit auch nach dem sechsten BEV-Turnier weiter ungeschlagen und konnte sich darüber hinaus am Wochenende, also bereits zwei Turniertage vor Schluß, den Gruppensieg sichern, was angesichts der hartnäckigen Konkurrenten aus Kaufbeuren und Landsberg durchaus Respekt verdient! Klasse Mannschaftsleistung Jungs!

Zum Schluss noch ein Dankeschön an den Gastgeber, den HC Landsberg für die Organisation. Weiter geht’s für unsere U11 am kommenden Samstag (14.12.) um 11:30 Uhr in der Hydro-Tech-Eisarena Königsbrunn.

Diesen Artikel teilen: