U9 zu Gast beim 2. GSH Cup in Garmisch-Partenkirchen

Am 03./04.10.20 war unsere U9 beim ersten Turnier des Jahres zu Gast in Garmisch-Partenkirchen. Hier hatte der SC Riessersee zum 2. Good Stuff Hockey Cup geladen.

Die Aufregung bei unseren Kids war im Vorfeld bereits groß, war es für einen Teil des Teams das bisher erste richtige Turnier. Zudem war dieses mit durchaus starken Gegner besetzt.

In der Vorrunde erwartete uns eine Gruppe mit den Mannschaften des EHC München des EHC80 Nürnberg und des TSV Peißenberg. Letzterer sollte auch unser erster Gegner im ersten Spiel des Turniers sein. Unsere Jungs kamen gut ins Spiel und konnten sich gleich von Beginn an ein Übergewicht erspielen, was sich schlussendlich in einem deutlichen Sieg wieder spiegelte.

Zum zweiten Spiel des Tages erwartete uns der EHC80 Nürnberg. Hier entwickelte sich ein munteres, ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere anfängliche Führung konnte von den kleinen Ice Tigers schnell ausgeglichen werden. Mit zunehmender Spieldauer konnten die Nürnberger die Führung übernehmen, die bis kurz vor Schluss Bestand hatte. Mit viel Einsatz und etwas Glück gelang noch der Ausgleich und man trennte sich im zweiten Spiel die Punkte.

Man hatte nun das Weiterkommen in die Zwischenrunde vor Augen und traf im letzten Gruppenspiel auf den EHC München. Unsere Jungs kamen gut ins Spiel und konnten in den ersten Minuten mit einigen Treffern den Grundstein für den Sieg setzen. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel aber immer ausgeglichener und München konnte ebenfalls ein paar Treffer erzielen. Doch der Vorsprung aus dem ersten Teil des Spiels war zu hoch, als das noch einmal Spannung aufkam.

Somit wurde mit zwei Siegen und einem Unentschieden die Zwischenrunde erreicht. Diese bestand ebenfalls aus einer Vierergruppe, bestehend aus den jeweils den Erst.- und Zweitplatzierten der beiden Vorrundengruppen.

Zunächst stand aber erst einmal die Mittagspause mit Verpflegung an, bevor als letztes Spiel des ersten Tages die erste Zwischenrundenbegegnung anstand. Gegner war hier der gastgebende SC Riessersee, die Ihre Gruppe mit drei Siegen gewonnen hatte.

Zu Beginn des Spiels konnte unser Team sich einen Vorsprung erspielen. Die Gastgeber gaben aber nie auf und kämpften sich ins Spiel zurück. Mit fortlaufender Spieldauer nahm die Kraft bei unseren Jungs immer weiter ab und es schlichen sich Fehler und Unkonzentriertheiten ein, die der SCR auszunutzen wusste. Die Garmischer konnten das Spiel drehen und gewannen somit verdient die erste Partie der Zwischenrunde.

Der zweite Turniertag begann mit einem weiteren Duell gegen den EHC80 Nürnberg. Wie schon im ersten Spiel entwickelte sich eine rasante Partie, mit teils tollen Spielzügen auf beiden Seiten. Eine anfängliche Führung konnte von unserem Team nicht gehalten werden und somit trennte man sich wie schon in der Vorrunde leistungsgerecht unentschieden.

Es kam also nun zum entscheidenden Spiel um den Finaleinzug gegen den ESV Kaufbeuren, die Ihrerseits bereits das Finale erreicht hatten. Auch in dieser Partie konnten unsere Jungs in Führung gehen und sich damit für einen guten Start ins Spiel belohnen. Leider konnte diese Führung nicht weiter ausgebaut werden und der ESVK sich zunehmend mehr Spielanteile sichern. Kurz vor Ende konnten die Allgäuer die Führung übernehmen und den Jungs gelang im Schlussspurt nur noch der Ausgleich.

Somit bestritten wir das Spiel um Platz 3, abermals gegen den SC Riessersee. Zuvor stand aber nochmals eine Mittagspause mit Verpflegung für die Jungs an.

Mit frischen Kräften und wiedererlangten Siegeswillen, nach dem knappen verpassen des Finals, starteten die Jungs ins Spiel um Platz 3. Nach nur wenigen Wechseln konnten sich die Jungs eine komfortable Führung herausspielen. Anders als in den Spielen davor konnte diese weiter ausgebaut werden, so dass am Ende ein verdienter Sieg und ein toller 3. Platz zu Buche standen.

Den Turniersieg sicherten sich die kleinen Ice Tigers in einem spannenden Finale gegen die kleinen Joker aus Kaufbeuren.

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es dann gleich zwei Gründe zum Jubeln für unser Team. So konnte sich einer unserer Jungs über die Auszeichnung für den Spieler des Turniers freuen, bevor die Kids die Medaillen und den Pokal für den 3.Platz übergeben bekamen.

Der AEV bedankt sich beim SC Riessersee für die Einladung. Den Organisatoren und Helfern ist es gelungen ein tolles Turnier, gerade im HInblick auf die schwierige Situation, zu organisieren. Zudem gilt der Dank allen beteiligten Mannschaften für den fairen sportlichen Umgang.

Hoffentlich sieht man sich im nächsten Jahr wieder!

Diesen Artikel teilen: