DNL: Ich mag Stockschlag

Am heutigen Freitag beginnt in Augsburg der Plärrer. Zeit für gute Laune und zünftige Musik. Dazu könnte auch der ESV Kaufbeuren einen Hit beisteuern, denn nach den Eindrücken der Testpartie vom letzten Sonntag liegt der Eindruck nahe, dass „ich mag Stockschlag“ ganz oben in den Charts der Allgäuer steht. Fast ein Dutzend Mal landete nämlich ein ESVK-Akteur nach solch einem Vergehen auf der Strafbank.

Bleibt zu hoffen, dass es am Sonntag im CFS friedlicher zugeht, wenn um 19.00 Uhr (Eintritt frei)  das Rückspiel ansteht. Trainer Bakos wird wieder die Reihen umstellen und testen – auch weil die Ungarn Peter und Szücs sowie Marco Sprügel nicht dabei sein können.

Bereits heute reist das Team nach Landshut zum Testspiel gegen den dortigen EVL.

Mb

Diesen Artikel teilen: