DNL: Schlagerfans ins CFS!

„Immer wieder Sonntags“ heißt die ZDF-Schlagersendung am Sonntagvormittag mit Stefan Mross. „Immer wieder Sonntags“ könnte auch das Motto der AEV-DNL-Truppe lauten – denn immer am Sonntag lädt das Team zum fröhlichen Schützenfest ein. Zuletzt kassierten Düsseldorf und Bad Tölz in den sonntäglichen Spielen satte 18 Gegentore. Deshalb der Aufruf an alle Schlager- und Eishockeyfans: Auf ins CFS, dort gastieren am Wochenende die Teams aus Berlin (Samstag) und Regensburg (Sonntag!) – und Tore und Hits sind dort garantiert zu bestaunen. Trainer Bakos führt den aktuellen Torriecher seines Teams auf folgenden Grund zurück: „In den letzten Spielen haben unsere Gegner nicht an ihre Leistungen vom Vorabend anknüpfen können und wir haben dies in den beiden Sonntagsspielen kaltschnäuzig ausgenutzt“, warnt aber auch vor den Gegnern: „Ich erwarte, dass Berlin und Regensburg topmotiviert gegen uns antreten werden. Bringen wir 100 Prozent in allen Bereichen auf’s Eis, haben wir Chancen Punkte zu ergattern. Es wird auf jeden Fall alles andere als ein gemütlicher Spaziergang“. Und hofft auf eine gute Kulisse für sein Team. Eine besondere Motivation schöpft der AEV aus der Tabellenkonstellation. Als Sechster erwartet man den Vierten Berlin und den Fünften Regensburg und könnte im Erfolgsfall zu beiden Teams aufschließen. Personell ist noch nicht sicher, ob der AEV mit kompletten Kader auflaufen kann, dies entscheidet sich erst kurzfristig. Maxi Welz fällt aber sicher weiterhin aus. Dafür steht ein weiteres Jubiläum an: Stürmer Nicolas Baur, seit der Laufschule im Verein und nun bereits 15 Jahre für den AEV aktiv, bestreitet gegen Regensburg sein 150.DNL-Spiel für den AEV. An einem Sonntag, dem Tag der dem AEV momentan besonders zu liegen scheint…
Die beiden Heimspiele im CFS finden statt am Samstag, 25.1.2019 um 18.30 Uhr gegen die Eisbären Berlin und am Sonntag, den 26.1.2019 um 11.00 Uhr gegen den EV Regensburg.

mb

Diesen Artikel teilen: