Erfolgreiche Auswärtsspiele in Mannheim der Schüler

Das nächste Doppelwochenende in Mannheim gegen den bisher ungeschlagen MERC stand an. Im ersten Drittel kamen die Jungs noch nicht so richtig ins laufen, spielten zwar gut mit, doch war nichts zählbares dabei. Die Gastgeber konnten dagegen eine  Chance verwerten. So lautete das erste Drittelergebnis.

Im zweiten und dritten Drittel gaben unsere Schüler noch mal Gas und beherrschten großteils das ziemlich körperbetonte Spiel. Sie erzielten in jedem Drittel noch zwei Tore und überzeugten durch Einsatz und harten Kampf. Der Endstand von 4:1 war verdient und auch durch einige Blessuren gezeichnet.
Am Sonntag Mittag hieß es Spiel zwei. Wie am Vortag war das Spiel von Anfang an von hartem Kampf und einigen Strafen für den MERC geprägt. Doch diesmal konnte unser Team in der 8. Minute vorlegen. Ein paar Unkonzentriertheiten gaben dem Mannheimer Team die Möglichkeit auszugleichen und in der 18. Minute sogar den Führungstreffer zu erzielen. Im weiteren Verlauf erkämpften sich unsere Jungs  (und Mädels) gute  Chancen, begünstigt durch die zahlreichen Strafen der Mannheimer doch musste man bis zur 36. Minute warten bis endlich der Ausgleich fiel. Spielstand nach dem zweiten Drittel 2:2. Im letzten Abschnitt erzielten die Gastgeber gleich in der ersten Minute wieder den Führungstreffer. Mit letzten Kräften bäumte sich das Team erneut auf und erspielte sich Chance um Chance. In der 47. konnte der Ausgleich erzielt werden doch leider keine der weiteren Torchancen genutzt werden. Endstand 3:3 nach 60 Spielminuten. Im anschließenden Penaltyschiessen konnte man die ersten beiden Penaltys verwandeln und vorgelegt werden, doch anschließend nicht mehr treffen und so verlor man unglücklich mit 4:3.
Ein gutes Wochenende für unsere Mannschaft mit vier verdienten Punkten auf das man aufbauen kann.
Diesen Artikel teilen: