2. BEV-Heimturnier der U9

Sehr kurzfristig kam die Ansetzung für unser zweites Heimturnier der laufenden Saison. So blieb uns zur Vorbereitung nur knapp eine Woche um uns auf die Spiele gegen unsere neu zugeteilten Gegner am 13.01. vorzubereiten. Dies sind in der Rückrunde die Mannschaften des HC Landsberg, des EC Peiting und des EV Füssen.

Als ersten Gegner trafen wir auf die von der Vorrunde bereits bekannten Riverkings aus Landsberg. Von Anfang an entwickelte sich ein Kampf um jeden Centimeter. Beide Teams konnten Chancen generieren, die meist aber von den sehr gut aufgelegten Goalies entschärft wurden. Im Laufe der Zeit konnten wir uns eine gewisse Feldüberlegenheit erspielen und wurden am Ende auch dafür belohnt.

Jetzt kamen die „Neuen“: Unser nächster Gegner EV Füssen. Dies wurde das erwartet enge Spiel, die Kinder kämpften auf beiden Seiten um jede Scheibe. Diese wollte aber nicht ins Tor. Irgendwann platze dann der Knoten und jeder der Goalies musste mal hinter sich greifen. Wir konnten am Ende dann aber doch triumphieren und gingen (nicht unverdient) als Sieger vom Eis.

Gefestigt aus den beiden vorangegangenen Spielen gingen unsere Jungs und unsere Torhüterin mit dem festen Willen in das dritte Spiel (gegen den EC Peiting) auch dieses Spiel zu gewinnen. Sie taten sich am Anfang allerdings schwer. Unsere Gegner stellten sich als ernstzunehmender Gegner heraus und so dauerte es wiederum einige Zeit bis die ersten Chancen generiert werden konnten. So verhinderte der gut aufgelegte gegnerische Goalie oder auch mehrmals das Gestänge eine Führung. Im Gegenzug liefen wir in den ein oder anderen Konter, die aber großteils durch eine klasse Mannschaftsleistung doch noch entschärft werden konnten. Kurz vor Spielende kam dann doch noch die Erlösung und wir konnten auch dieses dritte Spiel für uns entscheiden.

Wir danken den teilnehmenden Mannschaften für die sehr fair geführten Spiele und freuen uns schon auf das nächste Turnier am 03. Februar in Peiting.

Diesen Artikel teilen:
0