Schlagwort: hc Landsberg

U9: 6. BEV-Turnier in Peiting

Am vergangenen Sonntag mussten wir zu unserem sechsten BEV-Turnier nach Peiting. Bereits der Weg dorthin war ein Erlebnis für sich, begann es doch pünktlich zur Abfahrt kräftig zu schneien. Trotzdem schafften es fast alle pünktlich in Peiting anzukommen.

Beim ersten Match des Tages trafen wir gleich auf die Hausherren. Unsere Kids waren von der ersten Minute an wach (obwohl es schon sehr früh an diesem Sonntag war). Wir konnten minütlich Chancen generieren, nur die letzte Konsequenz fehlte. Im Gegenzug schaffte es unsere Abwehr die Gegner von unserem Tor fernhalten. Irgendwann mussten dann doch beide Torhüter mal hinter sich greifen. Zum Ende hin konnten wir dann noch eine Schippe drauflegen und setzten die kleinen Peitinger noch mehr unter Druck.

Die zweite Partie spielten wir gegen die wohlbekannten Riverkings aus Landsberg. Dies war von Anfang an ein Spiel das durch Kampf und Willen bestimmt war. Beide Teams kamen zu ihren Chancen und auch Torerfolgen. Am Ende siegte die Mannschaft mit dem größeren Willen und der besseren Effizienz.

Zum Abschluss des Spieltages trafen wir auf die spielstarke U9 des EV Füssen. Und wie aus dem letzten BEV-Turnier bekannt, war es auch dieses Mal wieder ein enges, ausgeglichenes Spiel. Beide Teams hatten zahlreiche Chancen und die Führung wechselte mehrmals hin und her. Wir konnten uns dann doch ein leichtes Chancenplus erspielen und nur der gut aufgelegte gegnerische Goalie oder auch mehrmals das Gestänge verhinderte eine höheres Ergebnis. So blieb es bis zum Schluss spannend und man ging mit einem Remis vom Eis.

Im Anschluss an das Turnier konnte unsere Trainerin den Kindern ein dickes Lob aussprechen. Unsere Mannschaft hat auch bei einem Rückstand nie aufgegeben und weitergekämpft.

Wir danken dem EC Peiting und dessen Helfern für ein toll durchgeführtes Turnier und allen Mannschaft für die meist fairen Spiele. Der nächste Spieltag ist bereits am kommenden Wochenende in Landsberg (Sonntag, 10.02.2019, erstes Bully: 11 Uhr).

2. BEV-Heimturnier der U9

Sehr kurzfristig kam die Ansetzung für unser zweites Heimturnier der laufenden Saison. So blieb uns zur Vorbereitung nur knapp eine Woche um uns auf die Spiele gegen unsere neu zugeteilten Gegner am 13.01. vorzubereiten. Dies sind in der Rückrunde die Mannschaften des HC Landsberg, des EC Peiting und des EV Füssen.

Als ersten Gegner trafen wir auf die von der Vorrunde bereits bekannten Riverkings aus Landsberg. Von Anfang an entwickelte sich ein Kampf um jeden Centimeter. Beide Teams konnten Chancen generieren, die meist aber von den sehr gut aufgelegten Goalies entschärft wurden. Im Laufe der Zeit konnten wir uns eine gewisse Feldüberlegenheit erspielen und wurden am Ende auch dafür belohnt.

Jetzt kamen die „Neuen“: Unser nächster Gegner EV Füssen. Dies wurde das erwartet enge Spiel, die Kinder kämpften auf beiden Seiten um jede Scheibe. Diese wollte aber nicht ins Tor. Irgendwann platze dann der Knoten und jeder der Goalies musste mal hinter sich greifen. Wir konnten am Ende dann aber doch triumphieren und gingen (nicht unverdient) als Sieger vom Eis.

Gefestigt aus den beiden vorangegangenen Spielen gingen unsere Jungs und unsere Torhüterin mit dem festen Willen in das dritte Spiel (gegen den EC Peiting) auch dieses Spiel zu gewinnen. Sie taten sich am Anfang allerdings schwer. Unsere Gegner stellten sich als ernstzunehmender Gegner heraus und so dauerte es wiederum einige Zeit bis die ersten Chancen generiert werden konnten. So verhinderte der gut aufgelegte gegnerische Goalie oder auch mehrmals das Gestänge eine Führung. Im Gegenzug liefen wir in den ein oder anderen Konter, die aber großteils durch eine klasse Mannschaftsleistung doch noch entschärft werden konnten. Kurz vor Spielende kam dann doch noch die Erlösung und wir konnten auch dieses dritte Spiel für uns entscheiden.

Wir danken den teilnehmenden Mannschaften für die sehr fair geführten Spiele und freuen uns schon auf das nächste Turnier am 03. Februar in Peiting.

U9: 4. BEV-Turnier im heimischen CFS

Am vergangenen Samstag durfte unsere U9 zum ersten mal in dieser Saison zuhause im heimischen Curt-Frenzel-Stadion antreten. Dementsprechend motiviert waren Alle und wollten unter Beweis stellen, dass man in dieser schweren Gruppe mithalten kann.

Im ersten Spiel des Tages traf man auf die Wanderers aus Germering. Unsere Jungs waren von Beginn an hellwach und liesen die Scheibe gut laufen. Aber auch die Gäste zeigten gute Kombinationen. Trotzdem waren unsere Jungs immer einen Schritt schneller und konnten die meisten Angriffe auf unser Tor unterbinden. Im Gegenzug spielten wir uns einige gute Chancen heraus und wurden dafür auch belohnt.

Im zweiten Spiel wartete der EHC München auf uns, gegen den man in der laufenden BEV-Runde noch nicht gewinnen konnte. Trotz einer insgesamt sehr starken Mannschaftsleistung und mehreren sehr guten Torchancen standen wir am Schluss wieder mal ohne Punkte da.

Vor dem abschließenden Spiel gegen den HC aus Landsberg war das Ziel unserer Mannschaft klar: Noch mal alles geben! Und genau das tat sie auch. Es wurde über die volle Spielzeit die Konzentration hoch gehalten und Chancen generiert. Man tastete sich immer näher an das gegnerische Tor heran und verhinderte durch schnelles Umschaltspiel die meisten Möglichkeiten unserer Gegner. Am Ende hatten wir die Riverkings verdient geschlagen.

Nach nun vier absolvierten Turnieren ist „Halbzeit“ in der ersten BEV-Runde der Leistungsklasse A. An dieser Stelle vielen Dank an unsere Gästeteams für sportlich faire Spiele und natürlich auch an alle Eltern und Betreuer, an die vier Schiedsrichter sowie an unser Zeitnahme-Team für die große Hilfe auf und neben dem Eis.

U9: 2. BEV-Turnier in München

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Jungs und Mädels das zweite BEV-Turnier an. Wir waren diesmal zu Gast im Olympa-Eisstadion in München. Die Vorzeichen standen diesmal etwas besser und so konnten wir fast in voller Mannschaftsstärke auflaufen. Dies konnte man dann auch bereits beim ersten Spiel des Tages gegen die Wanderers aus Germering sehen.
Beim zweiten Spiel mussten wir gegen die sehr stark aufspielenden Münchner antreten. Wir warfen unsere volle Abwehr dagegen und unsere Kids gaben alles.
Für das dritte Spiel gegen die Landsberg Riverkings wurde nochmals die Konzentration aufgebaut und ein hervorragendes Spiel absolviert.

Wir danken dem Gastgebenden EHC München für die Austragung des Spieltages und allen teilnehmenden Mannschaften für faire Spiele. Am kommenden Wochenende geht es bereits weiter mit dem dritten Spieltag in Germering.

U9: 1. BEV-Turnier in Landsberg

Am 27.10. musste unsere U9 zu ihrem ersten BEV Turnier in Landsberg antreten. Da die letztjährige U9 sehr gut gespielt hatte wurden wir auch diese Jahr in die Leistungsklasse A eingestuft. Vor den ersten Spielen waren wir alles sehr gespannt wo wir Leistungsmäßig überhaupt stehen. Als Gegner sind (wie auch in den kommenden drei Turnieren) die Mannschaften des HC Landsberg, der EHC München und die Wanderers Germering. Wir mussten ersatzgeschwächt mit gleich mehreren U8-Spielern auskommen, die ihre Sache jedoch mehr als ordentlich machten.

Zu Beginn kam es gleich zu einem Duell auf Augenhöhe gegen die Mannschaft aus Germering. Das Spiel ging hin und her und beide Teams konnten sich die ein oder andere Chance erarbeiten, allerdings wurden diese auf beiden Seiten von den gut aufgelegten Torhütern verhindert. Wir konnten uns zwischenzeitlich einen leichten Vorteil erarbeiten und ließen die Scheibe zügig, bis zum Ende, laufen.

Beim zweiten Spiel mussten wir gegen die erste U9 Mannschaft des EHC München antreten und vor wir uns umsehen konnten lagen wir bereits zurück. Auch im Laufe des Spieles ließ die Kinder die Konzentration und Laufbereitschaft über weite Strecken vermissen und wurden teilweise von den Münchnern ziemlich eingeschnürt und ausgespielt.

Danach folgte eine etwas doch eindringlichere Kabinenansprache von unserer Trainerin, die dann auch Wirkung zeigte. Beim dritten Spiel gegen die Hausherren aus Landsberg wurde wieder gekämpft und es vielen auf beiden Seiten Tore. Dabei erarbeitete sich Landsberg zwischenzeitlich ein Übergewicht, das glichen allerdings unsere Jungs im nachgang aus und so ergab sich ein spannendes, enges Spiel.

Das Turnier hat unserer Mannschaft gezeigt was mit der richtigen Einstellung und vollem Einsatz möglich ist. Wir danken den teilnehmenden Mannschaften für einen fairen Spieltag und dem HC Landsberg für die Ausrichtung des Turnieres. Das nächste Turnier findet am 11.11.2018 in München statt.