Autor: Daniela Wiedemann

U7 beim Reiter Fliesen Cup in Deggendorf

Unsere U7 nahm am vergangenen Wochenende beim Reiter Fliesen Cup in Deggendorf teil. Sichtlich aufgeregt gingen unsere Jüngsten im ersten Spiel gegen Erding ans Werk. Nach kurzen Pausen trafen wir auf den EV Landshut und den Gastgeber. „Und was gibt’s jetzt zum essen – ich hab Hunger?“ war einstimmig zu hören. Nach den leckeren Nudeln tat eine Pause an der frischen Luft beim gemeinsamen Spielen gut. Frisch gestärkt trafen wir nach der Mittagspause auf den EV Regensburg und im kleinen Finale dann auf den EHC Nürnberg. Bei der Siegerehrung genossen alle das Turnier-Feeling. Die Medaille wird bei jedem sicherlich einen besonderen Platz bekommen. Wir bedanken uns beim Deggendorfer SC für die Einladung und das prima organisierte Turnier und bei unseren Gegnern für die fairen Begegnungen.

U7-Turnier in Dorfen

Unsere Jungs und Mädls waren am heutigen Samstag zu ihrem ersten Freundschaftsturnier ihrer noch jungen Karriere eingeladen. Mit dabei waren neben dem Gastgeber ESV Gebensbach auch die Teams aus Nürnberg und Erding. Bereits in der Kabine machte sich große Aufregung breit. „Weißt du, ich hab ein bisschen Angst!“ erklärte einer der Jungs. Hoch motiviert und konzentriert machten sich die Kinder ans Werk uns so war die Nervosität bald besiegt. „Ich war so gut, dann ist die Hupe gekommen!“ ärgerte sich unser Jüngster. Mit den Medaillen um den Hals waren sich alle einig, dass die Spiele riesengroßen Spaß gemacht haben. Wir bedanken uns beim ESV Gebensbach für die Einladung, die Gastfreundschaft und die einmalige Verpflegung sowie bei den Mannschaften aus Erding und Nürnberg für die fairen Spiele.

1. Kids Day der Saison 19/20

Am vergangenen Wochenende fand unser erster Kids Day in der Saison 19/20 statt. Auch in diesem Jahr war das Interesse wieder sehr groß und so herrschte Hochbetrieb auf dem Eis. Für die meisten Jungen und Mädchen waren es die ersten Schritte auf dem Eis und der glatte Untergrund sorgte bei manchen Kindern für etwas Verunsicherung. Doch die Panther T.J. Trevelyan, Jaroslav Hafenrichter, Marco Sternheimer, Markus Keller und Jakob Mayenschein sowie unsere Nachwuchstrainer und Spieler der U17-Mannschaft nahmen den Kindern die Angst und halfen ihnen übers Eis. Zum Abschluss durfte jedes Kind eine Urkunde mit Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen. Wir freuen uns darauf, die Kinder bei unserem Laufschultraining wieder zu sehen. Herzlichen Dank an unsere Sponsoren Sweep Hockey, Rollende Gemüsekiste und vor allem Thorsten Franzisi von Sport in Augsburg für die tollen Fotos.

Vorbereitungs-Turnier der U9 in Buchloe

Fast schon traditionell wurden wir auch zu Beginn dieser Saison wieder nach Buchloe zum Turnier eingeladen. Für einige Kinder war es das erste „richtige“ Turnier im Trikot des AEV und so war die Aufregung vor dem ersten Spiel groß. Diese legte sich jedoch von Spiel zu Spiel, was sich auch auf dem Eis bemerkbar machte. Immer mehr ließ sich ein Zusammenspiel erkennen und Pässe wurden gespielt. Wir bedanken uns bei den Gastgebern aus Buchloe, dem ECDC Memmingen und dem EV Bad Wörishofen für die fairen Spiele und freuen uns, dass wir jedes Jahr eingeladen werden! Danke für die Organisation!

Plärrerumzug

Zum Plärrer-Auftakt nahmen wir auch in diesem Jahr wieder am Umzug von der Maximilianstraße bis zum Festgelände teil und präsentierten uns den vielen Zuschauern.

Unser nächstes Event ist der Kids Day am 21.9. um 14:00 Uhr für alle Eishockeybegeisterten der Jahrgänge 2013 – 2015. Anmeldung unter laufschule@augsburger-ev.de

Abschluss der Laufschule

Zum Saisonabschluss spielten unsere „großen“ Laufschulkinder untereinander ein kleines Turnier. Wir teilten die Kinder auf vier Teams auf, die in drei Spielen gegeneinander antraten. Zum Schluss gab es noch Penaltyschießen.

Wir sind stolz darauf, dass in dieser Saison 113 Kinder in unserer Laufschule angemeldet waren. Ein großes Dankeschön an alle Helfer auf und neben dem Eis, an die Eltern und natürlich an unsere Laufschulkinder! Wir freuen uns auf die neue Saison mit euch und wünschen euch allen eine schöne Sommerpause!

Erfolgreicher Saisonabschluss unserer U10

Höchst erfolgreicher Saisonabschluss für den U10 Nachwuchs des Augsburger EV:

Beim letzten BEV-Turnier in der U11-Leistungsklasse A beim ESC Kempten haben die AEV-Youngster die Rückrundenmeisterschaft unter Dach und Fach gebracht. Das U10-Team, das von Trainer Michi Heichele sowie den Betreuern Sandra Heichele, Songkhla Möller und Tobi Eder wie schon während der gesamten Saison einmal mehr hervorragend eingestellt worden war, feierte dabei im spannenden letzten Match einen 3:2-Sieg gegen den ERC Sonthofen.

Bemerkenswert: Die Augsburger ließen sich von einem frühen Rückstand wenig schocken, suchten sofort die Gegenoffensive und kamen so zum Ausgleich. Auch in der Folgezeit ließ der AEV dank seines druckvollen Spiels dem Gegner kaum noch Entfaltungsmöglichkeiten, erzielte so kurz vor Schluss nach einem sehenswerten Angriff das erlösende 2:1. Ein weiterer Treffer in der letzten Spielminute bei einem Gegentor der Sonthofener machten das Ergebnis dann perfekt.

Schon in den Partien zuvor hatten die Mini-Panther ihre Klasse aufblitzen lassen: Auf ein 11:1-Schützenfest gegen den EV Pfronten zu Turnierbeginn folgte ein ebenso souveränes 11:2 gegen Gastgeber ESC Kempten. Augsburg war schnell mit 6:0 davongezogen, überzeugte auch sonst mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Laufschule überschreitet 100-Kinder-Marke

Daniela Wiedemann (Leiterin) und Robert Merk (Trainer) freuten sich mit Tim (4 Jahre), dass er als hundertstes Kind in der Laufschule angemeldet wurde und überreichten ihm ein kleines Geschenk. Zusätzlich zu den nun über 100 Laufschulkindern (Jahrgänge 2012 und jünger) spielen die Kinder des Jahrgangs 2011 Freundschaftsspiele und teilweise Punktturniere mit der U9. Wir freuen uns auf weitere interessierte Kinder. Informationen und Trainingszeiten unter laufschule@augsburger-ev.de.

Jede Menge Schnee und viele Kinder

Der 12.Januar brachte Augsburg nicht nur jede Menge Schnee sondern auch viele Kinder zum Kids Day ins Curt-Frenzel-Stadion.
Nachdem jeder seine passende Schutzausrüstung gefunden hatte, wagten sich die Kinder mit Hilfe unserer Trainer und einigen Nachwuchsspielern aufs Eis.
Auch der bei den Kindern sehr beliebte Datschi schaute vorbei und machte ihnen Mut bei ihren ersten Schritten.
Besonders gefreut hat es uns, dass die komplette Panther-Mannschaft mit dabei war. Es war ein großartiges Erlebnis für die Kinder mit ihren Vorbildern übers Eis zu flitzen.
Wir sind gespannt, wie viele Kinder nun den Weg zu uns in die Laufschule finden werden und freuen uns darauf.