DNL – Standortbestimmung beim Tabellenzweiten

Am kommenden Wochenende tritt die DNL Mannschaft des Augsburger EV nach dreiwöchiger Spielpause beim Ligaprimus Jungadler Mannheim in der SAP-Arena zu zwei Auswärtsspielen an.

Trotz der minimalen Chance auf Punkte gelten die beiden Begegnungen bei den Jungadlern, die im Moment hinter Köln den zweiten Tabellenrang belegen als Standortbestimmung für die kommenden Wochen.

Nach den Heimsiegen gegen Krefeld steht die U20 des AEV auf Tabellenplatz sechs und mit Donat Peter sowie dem punktgleichen ex-Augsburger Florian Elias treffen am Wochenende die beiden Topsscorer der Liga aufeinander.

Der Kader ist derzeit durch vier Langzeitverletzte und zwei Abgänge stark ausgedünnt.

Trainer Niels Garbe hierzu: “Der Aderlass durch die Verletztenmisere und den Weggang zweier Stammspieler erfordert einige Umstellungen und die kommenden Spiele gegen die haushohen Favoriten Mannheim und Köln möchte ich aktiv nutzen, um mit den zur Verfügung stehenden Spielern eine schlagkräftige Mannschaft im Kampf um den sechsten Platz zu formen.“

Für die Augsburger U20 Mannschaft ist die Verteidigung des sechsten Tabellenplatz das erklärte Ziel, um in die Playoffs zu kommen und nicht in der Abstiegsrunde gegen die Zweitligaersten, um den Verbleib in der Division 1 der DNL kämpfen zu müssen.

Die Spiele am Wochenende finden am Samstag um 16:45 Uhr und Sonntag um 11:00 Uhr statt und werden im Livestream unter https://sportdeutschland.tv übertragen.
(CS)

Diesen Artikel teilen:
0