DNL – U20 mit guten Aussichten auf die Playoffs

Am kommenden Wochenende fährt die DNL-Mannschaft des Augsburger EV zum ersten der letzten fünf Spiele um den Einzug in die Playoffs zum Tabellenfünften Landshut. Die heiße Phase um das Erreichen der nächsten Runde ist eingeläutet. Während die beiden Tabellenersten Köln und Adler Mannheim bereits für die Playoff-Finalrunde qualifiziert sind und das Tabellenschlusslicht Krefeld bereits sicher in die Relegation mit einem Aufstiegsanwärter aus der DNL Division II muss streiten sich die verbleibenden fünf Mannschaften um Tabellenplatz drei bis sechs.
Trotz des derzeitigen siebten Tabellenplatzes spricht gerade nach der hervorragenden Leistung beim 0:2 Sieg gegen die Eisbären Berlin am letzten Wochenende einiges für die Augsburger. Gemessen an den Konkurrenten Berlin und Düsseldorf hat der AEV noch ein Spiel mehr zu absolvieren und tritt noch dreimal beim Tabellenletzten Krefeld an. Weiterhin hat man es in den beiden Spielen gegen Landshut und Düsseldorf selbst in der Hand direkte Konkurrenten hinter sich zu lassen.
Trainer Vogler sieht seine Mannschaft gut gerüstet: „Die Mannschaft ist in sehr guter Verfassung und wir haben seit Wochen eine tolle Stimmung im Team. Wir werden weiterhin unsere Hausaufgaben machen und in jedem Spiel alles dafür tun, um die nötigen Punkte einzufahren.“
Das Spiel am Samstag in Landshut findet um 16:15 Uhr statt.
(CS)

Diesen Artikel teilen: