U17 Jugend mit zwei erfolgreichen Spielen gegen Ravensburg

Am Samstag begrüßte unser U17 Team den EV Ravensburg zum ersten Aufeinandertreffen an diesem Wochenende. Die Augsburger-Jungs kamen von Beginn an gut ins Spiel und erzielten schon nach 20 Sekunden die 1:0 Führung. Kaum war der Torjubel verflogen, gelang den Ravensburgern mit dem ersten Torschuss der Ausgleich. In direktem Gegenzug gelang den jungen Panthern der erneute Führungstreffer, zu diesem Zeitpunkt waren erst 2 Minuten gespielt. Nach dem furiosen Auftakt beruhigte sich das Spiel und im ersten Drittel konnten nur die Hausherren noch ein Tor nachlegen zum Drittelstand von 3:1.
Im zweiten Spielabschnitt gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum 2:3. Ab diesem Zeitpunkt kontrollierten unsere Spieler aber das geschehen und erspielten sich Torchance um Torchance. In der 29. und 39. Minute folgten zwei weitere Treffer auf Augsburger Seite zum Zwischenstand von 5:2.

Im Schlußabschnitt ließen unsere nichts mehr anbrennen und stellten einen sicheren Erfolg mit zwei Toren zum Endstand von 7:2 her.

Am Sonntag hatten die Ravensburger das Heimrecht und es sollte diesmal ein schwerer Gang als am Vortag werden. Die ersten Minuten gehörten den Ravensburgern, die sich anfangs in unserem Drittel immer wieder festsetzen konnten. Nachdem der erste Ansturm der Gastgeber vorüber war, setzten nur noch unsere Jungs die Akzente. In der 14., 15. und 18. Spielminute gelangen drei Treffer, davon zweimal in Überzahl. Mit dieser komfortablen Führung ging man in die Kabine.Im Mitteldrittel zeigten die Gastgeber, dass sie sich nicht kampflos drei Punkte nehmen lassen. In der ersten Minute gelang der erste Treffer für Ravensburg zum 1:3 und nur zwei Minuten später sogar der Anschlusstreffer. Sichtlich beeindruckt konnten unsere Augsburger das Spiel nicht mehr so kontrollieren wie im ersten Spielabschnitt. Man reagierte mehr als zu agieren, auch das Zusammenspiel lies zu wünschen übrig. Erst eine Überzahlsituation in der 30. Minute ermöglichte den nächsten Treffer auf Augsburger Seite.
Im letzten Drittel gelang beiden nicht viel, trotz Chancen auf beiden Seiten. Den Schlusspunkt in diesem eher mäßigen Spiel setzten nochmal unsere Spieler mit einem empty-net Treffer 30 Sekunden vor dem Abpfiff.
Unterm Strich 6 verdiente Punkte, wenn auch nur phasenweise gut und überzeugend gespielt wurde.

Diesen Artikel teilen:
0