DNL – Heimpremiere für neuen Trainer gegen Köln und Regensburg

Am Wochenende stehen für den neuen Trainer der Augsburger DNL Mannschaft, Heiko Vogler, die ersten beiden Heimspiele im Curt-Frenzel-Stadion gegen den Tabellenführer Junghaie Köln und den Tabellenvierten Eisbären Regensburg auf dem Terminplan.
Der seit einer Woche beim AEV tätige Trainer verfügt über ein hervorragendes Netzwerk und konnte mit Nationalspieler Moritz Raab eine spektakuläre Neuverpflichtung für die Jungpanther tätigen. Raab sollte dem zuletzt durch Verletzungen stark geschwächten Team zusätzlichen Rückhalt in der Abwehr geben.

Für das Team geht es unter der Leitung von Vogler um die ersten Punkte im heimischen Stadion, was gegen den unumstrittenen Tabellenführer Köln ein sehr schweres Unterfangen bedeutet. Im zweiten Spiel gegen Regensburg dürften die Chancen auf Punkte deutlich besser stehen, sofern sich der Kräfteverschleiß vom Vortagesspiel beim zahlenmäßig noch immer dezimierten Augsburger Team in Grenzen hält.

Am vergangenen Wochenende konnte nach großem Kampf am Samstag ein 3:2 Sieg gegen Regensburg erzielt werden, während die Jungpanther am Sonntag beim Tabellennachbarn EV Landshut mit 0:3 unterlagen.

Heiko Vogler zeigt sich optimistisch: „Die Mannschaft hat sich in kurzer Zeit sehr gut entwickelt, macht große Fortschritte und zeigt viel Spaß am Training. Hierauf gilt es aufzubauen, dann werden auch automatisch Punkte folgen.“

Das Heimspiel am Samstag gegen Köln findet um 16:30 Uhr statt und die Partie gegen Regensburg startet am Sonntag um 10:45 im Curt-Frenzel-Stadion.

(CS)

Diesen Artikel teilen: