Schlagwort: Vorbereitung

U17: letztes Vorbereitungsspiel vs. ESVK

Am gestrigen Abend fand das letzte Vorbereitungsspiel der U17 im Curt-Frenzel-Stadion statt. Zu Gast war der ESV Kaufbeuren mit einem gut besetzten Team aus Division I.
Das die Gäste eine starke Mannschaft haben zeigten Sie von Beginn an und erspielten sich gute Torchancen. In der 5. Minute fiel auch das 0:1. Unser Team konnte zwar mit dem hohen Tempo mithalten, doch die Kaufbeurer waren die tonangebende Mannschaft. Erst gegen Mitte und Ende des ersten Drittels erspielten sich auch unsere Jungs ein paar Torchancen. In der letzten Spielminute vor der Pause konnten die Gäste zum 0.2 Pausenstand nachlegen.
Im zweiten Spielabschnitt fanden die jungen Panther besser ins Spiel und es war ausgeglichener. Es gab Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Noch vor der Hälfte des Spiels gelang es unserem Team zwei Tore zu erzielen und auszugleichen. Auch dank einer guten Torwartleistung ließen die Hausherren keine Treffer zu. Die Spieler des ESV waren wohl etwas überrascht und so gelang immer mehr auf Augsburger Seite. Letztendlich ging man mit einem verdienten 2:2 in die zweite Pause.
Der Schlussabschnitt war dann mehr von Kampf und Strafen geprägt. Zuviele Strafen auf Augsburger Seite, die die Gäste gnadenlos ausnützten. Es lag wohl auch am hohem Tempo, dem die Augsburger Tribut zollen mussten. Die Gäste konnten noch drei weitere Tore zum Endstand von 2:5 erzielen.
Trotz der Niederlage und der unnötigen Härte in dem Freundschaftsspiel, konnte man doch die positive Tendenz erkennen welche das Team in den letzten Spielen zeigte.
Am kommenden Wochenende beginnt die Punktspielrunde mit einem Auswärtswochenende in Mannheim, man darf gespannt sein…

DNL: Erste Testspiele am Wochenende

Seit dem 30.Juli stehen Trainer Michael Bakos und sein Co-Trainer Max Dürr mit ihrem Team auf dem Eis. In zahlreichen Trainingseinheiten bereitet sich das Team auf die kommende Saison 2018/2019 vor. Nach dem Umbau der Leistungsklasse DNL von einer Staffel mit 16 Teams in zwei Divisionen mit 8 bzw. 10 Teams geht der AEV in der Staffel der besten acht Teams in Deutschland an den Start. Bis zum Saisonbeginn am 8.9.2018 ist noch Zeit, sich in einigen Testspielen den nötigen Feinschliff zu holen.

Im Team hat es ein paar Umbesetzungen gegeben – der Kern der Mannschaft blieb jedoch zusammen. Nicht mehr im Kader sind Marco Sternheimer (Augsburger Panther), Lukas Traub (Bietigheim), Dominic Erdt (USA), David Farny (Lindau), Florian Bayer, Fabian Staib, Stefan Rau, Roni Vehkakoski, Maxi Merkel (alle Landsberg), Carlo Lang (Karriereende).

Dafür stießen bis dato Philipp Stobbe (Verteidigung, aus Nürnberg), Colin Lausch (Torhüter, aus Bietigheim) und Christian Guran (Verteidigung, aus Kaufbeuren) zum Team. Trainer Bakos hält indes noch Ausschau nach weiteren Stürmern, die den Kader verstärken sollen.

Noch nicht einsatzfähig nach einer Hüft-OP ist Stammtorwart Nicolas Hetzel und auch Ron Bullnheimer ist nach seiner schweren Schulterverletzung noch im Wartestand. Unklar ist, ob sein Bruder Tim Bullnheimer mit den Panthern nach Südtirol reist oder das DNL-Team verstärken wird.

Zum Testspielauftakt kommt am Samstag, den 18.8.2018 um 18.00 Uhr der Ligarivale vom EV Landshut ins CFS. Ein Gegner, auf den man auch in der kommenden DNL 1-Runde
mehrmals treffen wird. Auch beim EVL stehen zahlreiche Top-Talente im Kader – man darf gespannt sein, wen Trainerfuchs Rupert Meister zu dieser Partie aufbietet.
Tags darauf am Sonntag, den 19.8.2018 gastiert der AEV dann beim ESV Kaufbeuren, der nach einem Horrorjahr das Kunststück fertigbrachte, gleich zweimal in einer Saison abzusteigen und sich trotz eines starken Kaders am Saisonende in der DNL 3 wiederfand. Allerdings hatte der ESVK Glück, dass der DEB spontan entschied, die DNL 2 aufzustocken und Kaufbeuren so zumindest in der DNL 2 antreten darf. Der neue ESVK-Trainer Daniel Jun wird alles daran setzen, diese Scharte wieder auszuwetzen und hat bereits zahlreiche Neuzugänge verpflichtet.

Kurzinfo:

Samstag, 18.8.2018, 18.00 Uhr: AEV – EV Landshut (CFS Augsburg)
Sonntag, 19.8.2018, 13.00 Uhr: ESV Kaufbeuren – AEV (Eisstadion Kaufbeuren)

mb

Vorbereitungsspiele gegen Ingolstadt

Am Wochenende standen zwei weitere Vorbereitungsspiele gegen Ingolstadt auf dem Plan, Spiel eins am Samstag im Curt-Frenzel-Stadion. In einem schnellen und intensiv geführten Spiel konnten die Ingolstädter im ersten Drittel vorlegen und konnten zwei Tore erzielen. Unser Team hielt gut dagegen und konnte leider keine der Chancen verwerten. Trotzt der etwas überlegenen Gäste zeigten unsere Spieler viel Einsatz und Kampfgeist. Im zweiten und dritten Drittel konnten auch weitere gute Torchancen jeweils nur einmal genutzt werden. Die Ingolstädter hatten mehr Glück und erzielten in jedem Drittel noch 3 weitere Tore zum Endstand von 2:8. Das Ergebnis spiegelt nicht den tatsächlichen Spielverlauf wieder und viel etwas zu hoch aus.

Am Sonntag reiste man nach Ingolstadt, mit dem Ziel an die gute Leistung vom Vortag anzuknüpfen. Doch bot sich den Zuschauern ein desaströses Bild. Anscheinend hatten unser Spieler Ihr „Pulver am Samstag schon verschossen“. Die Hausherren zeigten von Anfang an wer die dominierende Mannschaft ist und erzielten von der vierten bis zur siebten Minute gleich 3 Tore. Das zeigte Wirkung und ab da ging bei unseren Kindern nichts mehr, kaum ein Pass erreichte sein Ziel und der Kampfgeist vom Vortag war wie weggeblasen. Ingolstadt konnte das Spiel nach belieben dominieren und so viel Tor um Tor. Der Endstand nach 60 schwachen Minuten war 0:14.

DNL: Erfolgreicher Testspielstart

Einen erfolgreichen Start in die Vorbereitung feierte das neuformierte DNL-Team des AEV. Gegen dem ambitionierten DNL2-Meister aus dem Allgäu erzielten Adam Szuecs (4), TIm Bullnheimer (2), Lukas Traub, Donat Peter, Nicolas Baur, Maxi Merkel und Maxi Welz die Treffer. Trainer Michael Bakos konnte mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein, auch wenn in so einer frühen Saisonphase noch Einiges zu verbessern ist. Die nächste Partie findet bereits am kommenden Mittwoch, den 16.8.2017 um 14.00 Uhr gegen den Ligarivalen EV Landshut im CFS statt.

mb