Autor: Markus Demharter

U13 startet mit 2 Siegen in die neue Saison

Am Wochenende standen für die U13 I in der Bayernliga ihre ersten beiden Partien auf dem Programm. Samstags war der EV Ravensburg zu Gast. Die von Coach Michael Heichele gut eingestellte Mannschaft zeigte über die gesamten 60 Minuten eine ansprechende Leistung. Schöne Kombinationen führten zu regelmäßigen Toren. So stand am Ende ein verdienter 17-4 Sieg auf der Anzeigetafel.

 

 

 

 

Der EC Peiting war dann am Sonntag zu Gast im Curt-Frenzel-Stadion. Im 1. Drittel konnten die Fuggerstädter an die Leistung des Vortages anknüpfen. So stand es zur 1. Pause bereits 8-0. Auch die zweiten 20 Minuten gingen mit dem gleichen Ergebnis an den AEV, allerdings schlichen sich schon vermehrt Unaufmerksamkeiten ein. Im Schlussabschnitt verloren die Jungpanther dann ein wenig den Fokus und es schlichen sich unnötige Fehler ein. Die Begegnung endete letztendlich mit 19-3.

 

 

 

 

Auch das nächste Punktspiel ist ein Heimspiel. Am kommenden Samstag (25.09.) ist dann der EV Lindau zu Gast. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

Erfolgreiches Testspielwochenende der U13

Zwei Testspiele standen dieses Wochenende für die U13 des Augsburger EV auf dem Programm. Am Samstag ging es zuerst nach Grafing, wo man auf den EHC Klostersee traf. Von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie, die 24-1 für den AEV endete.

Mit dem EV Füssen war am Tag darauf ein deutlich stärkerer Gegner im Curt-Frenzel-Stadion zu Gast. In den ersten zwanzig Minuten waren die Augsburger die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings wurde ein Vielzahl von Chancen nicht genutzt, so ging es nur mit einer knappen 2-1 Führung in die Kabine. Im zweiten Drittel verloren die Jungpanther den Faden in ihrem Spiel. Statt weiterhin zu kombinieren, verzettelte man sich immer wieder in Einzelaktionen. Trotzdem konnte der Vorsprung auf 4-1 ausgebaut werden. Coach Michael Heichele sprach die Fehler deutlich an, jedoch konnten die Jungs auch im Schlussabschnitt nicht mehr an die Leistung des 1. Drittel anknüpfen. Eine gute Torhüterleistung und ein weiterer eigener Treffer führten zum 5-1 Endstand.

Am nächsten Sonntag (05.09.2021) steht das nächste Testspiel an. Dann kommt der EHC Klostersee zum Rückspiel in die Fuggerstadt.

Knappe Niederlage in Füssen

Mit einem 9:10 nach Penaltyschiessen endete das 1. Vorbereitungsspiel der AEV U13 gegen den Ligakonkurrenten des EV Füssen. Viele Ungenauigkeiten und Abstimmungsschwierigkeiten im eigenen Spiel führten dazu, dass man nach 10 Minuten bereits mit 0:2 zurücklag, ehe das erste eigene Tor erzielt werden konnte. Nach einem weiteren Gegentreffer in Unterzahl, konnten die Fuggerstädter kurz vor der Drittelpause noch den 2:3 Anschlusstreffer erzielen.

Die Worte von Timo Sturm, der den Headcoach Michael Heichele vertrat, zeigten leider auch im 2. Drittel keine Wirkung. Mit einfachen Fehlern brachte sich das Team immer wieder selbst in Schwierigkeiten. Bis zur 40. Spielminute vergrößerte sich der Rückstand auf 3:6.

Im Schlussabschnitt zeigten sich die Augsburger in der Offensive deutlich verbessert. Bis zur 49. Spielminute konnte der 6:6 Ausgleich erzielt werden. Füssen konnte noch zweimal in Führung gehen, doch die U13 des AEV hatte immer eine schnelle Antwort parat und konnte zum 7:7 bzw. 8:8 ausgleichen. Der Jubel über den ersten Führungstreffer in der 57. Spielminute war groß, doch eine Minute vor Ende erzielte der Gastgeber den Ausgleich. Im anschließenden Penaltyschiessen konnte der EV Füssen die faire Partie für sich entscheiden.

Weiter geht es bereits nächstes Wochenende mit zwei weiteren Testspielen. Am Samstag ist die U13 beim EHC Klostersee zu Gast, am Sonntag gastiert der EV Füssen zum Rückspiel im Curt-Frenzel-Stadion.