Kategorie: U9

Kids Day weckt erneut viel Interesse

Am vergangenen Wochenende fand unser erster Kids Day in der Saison 18/19 statt.
Durch die vielen Anmeldungen zeichnete sich bereits im Vorfeld großes Interesse ab und so fanden sich über 30 neue Kinder ein, die sich zum ersten Mal aufs Eis wagten.
Unterstützt wurden die Jungen und Mädchen dabei von unseren Trainern, Spielern des U15-Teams sowie Markus Keller, Scott Valentine, John Rogl, Sahir Gill, Steffen Tölzer und Hans Detsch aus der Panther-Mannschaft. Natürlich durfte auch Datschi nicht fehlen, der bei den Kindern sehr beliebt ist.
An verschiedenen Stationen konnte sich der Eishockeynachwuchs ausprobieren und so mancher wagte schon nach kurzer Zeit selbständige Schritte.
Zum Abschluss gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde mit Erinnerungsfoto. Wir freuen uns, dass die Kids Days so guten Anklang finden und hoffen, dass wir möglichst viele interessierte Kinder im Laufschultraining wieder sehen.

U9: 2. Helmut-Streit-Gedächtnisturnier in Buchloe

Der ESV Buchloe lud uns am 16.9.2018 zum 2. Helmut-Streit-Gedächtnisturnier in die Buchloer Eisarena. Dort trafen wir auf Mannschaften vom EV Bad Wörishofen, ESV Kaufbeuren, ESV Buchloe und dem EHC Klostersee.

Unser erstes Spiel war gegen die Wörishofener Jungwölfe. Von Beginn an kämpften wir konzentriert gegen unseren Gegner, der aber lange dagegenhielt. Nach einiger Zeit platzte allerdings der Knoten und der gegnerische Torhüter war zum ersten mal überwunden. Ab diesem Moment häuften sich unsere Chancen und wir konnten weitere Treffer landen. Am Ende gewannen wir die Partie mit 5:1.

Danach mussten wir gleich ein Spiel aussetzen und kamen nur sehr schwer in unser zweites Spiel gegen den späteren Turniersieger, dem EHC Klostersee. Diesen konnten mit zwei schnellen Toren gleich zu Beginn in Führung gehen. Davon wachgerüttelt warfen unsere Spieler alles dagegen, konnten allerdings zwei weitere Tore im Laufe des Spieles nicht verhindern. Somit ging diese Partie mit 0:4 an unsere Gegner.

Gestärkt nach der Mittagspause ging es dann gegen den ESV aus Kaufbeuren. Auch diesen Start gegen stark aufspielende Kaufbeurer verschlief man und lag schnell zurück. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden, nur das Scheibenglück war leider nicht auf unserer Seite. Im Gegenzug konnten die Mini-Joker durch Unaufmerksamkeiten und individueller Fehler weitere Tore generieren. Kurz vor Spielende gelang uns zumindest noch der Ehrentreffer und damit ging auch diese Partie mit 6:1 an unsere Gegner.

Beim letzen Spiel des Tages tragen wir auf die Gastgeber aus Buchloe. Mit wiedererlangter Konzentration ging es in diese Partie, was sich auch schnell bezahlt machte. Mit sehr soliden Mannschaftsleistung konnten wir die Pirates teilweise in ihrer Hälfte einschnüren und gewannen dieses Spiel am Ende mit einem verdienten 7:0 und dem ersten Shutout unserer beiden Goalies.

Am Ende belegten wir nach zwei Siegen und zwei Niederlagen den dritten Platz. Die Spieler freuten sich bei der anschließenden Siegerehrung über ihre Medaillen und den gewonnenen Mannschaftspokal.
Wir danken dem ESV Buchloe für die Einladung und Durchführung des Turnieres und allen Mannschaften für faire Spiele

.

U9: Freundschaftspiel in Kaufbeuren

Der ESV Kaufbeuren hatte uns am vergangenen Samstag zu einem Freundschaftspiel eingeladen. Da sowohl von uns, als auch aus Kaufbeuren über 25 Kinder daran teilnahmen, wurde mit jeweils zwei Mannschaften gespielt. Diese bestanden zum einen aus den Kindern unserer U9, die Ünterstützung von Kindern aus dem Jahrgang 2011 erhielten und zum anderen aus vielen Kindern aus der Laufschule, die zum ersten Mal bei einem Spiel dabei waren.

Die „Großen“ lieferten sich von Anfang an ein packendes Duell gegeneinander. Und dabei ließen die ersten Tore auf beiden Seiten nicht lange auf sich warten. Daraus wurden anstrengende 3x 20 Minuten, die jederzeit auf Augenhöhe geführt wurden. Unsere Mannschaft zeigte selbstbewusst, was sie Woche für Woche im Training übt. Am Ende behielten unsere Jungs die Oberhand und wir gewannen das Spiel knapp mit 9:8.

Bei den „Kleinen“ verlief es ganz ähnlich, wobei hier noch viel mehr der Spaß im Vordergrund stand. Diese konnten hier wunderbar üben, was es heißt gegen- und miteinander zu spielen. Auf ein Ergebnis wurde hierbei auch gar nicht geachtet.

Wir bedanken uns beim ESV Kaufbeuren für die Einladung und Durchführung dieses Freundschaftsspieles und für drei faire Drittel.

        

U8-Abschlussturnier in Bozen

Auch in diesem Jahr nahm unsere U8 am vergangenen Wochenende am internationalen Frühlingsturnier in Bozen teil.
Unsere Bambini trafen in den Vorrundenspielen auf das Juniorteam Neumarkt/Auer, den HC Innsbruck und den HK Slavija Junior und gingen mit einem Sieg als Dritter der Gruppe in die Platzierungsrunden.
Im ersten Platzierungsspiel wartete das Team der Hockey Academy Bozen auf unsere Jungs und Mädls und wir konnten das Eis als Sieger verlassen.
So spielten wir um die Plätze 9-12. Im ersten Sonntagsspiel ließ sich unsere U8 regelrecht überrollen und musste sich gegen die HC Bozen Foxes geschlagen geben. Im letzten Spiel mobilisierten unsere Kids nochmal alle ihre Kräfte, dennoch reichte dies nicht aus, um ein erneutes Spiel gegen Innsbruck zu gewinnen.
Am Ende nahm unsere U8 den Pokal für den 12. Platz in Empfang.

Wir bedanken uns beim HC Bozen für die Einladung und bei allen, die uns bei diesem Turnier mit finanziellen Mitteln sowie bei der Verpflegung während der Fahrt unterstützt haben.

U8-Turnier in Memmingen

Die Young Indians Memmingen luden uns und die Teams aus Germering und der Spielgemeinschaft aus Schongau und Türkheim zum Bambini-Turnier ein.

Im ersten Spiel gegen Memmingen sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, das dementsprechend mit einem Unentschieden beendet wurde.
Gegen Germering zeigten unsere Jungs und Mädls selbstbewusst, was sie Woche für Woche im Training üben. Am Ende gewann Germering ganz knapp.
Zum Schluss wartete die Spielgemeinschaft Schongau-Türkheim auf uns. Die Gegner ließen unseren Kindern viel Raum, um sehenswertes Zusammenspiel zu ermöglichen. Das Ergebnis spiegelte dies wieder und unsere Torhüter kassierten in dieser Partei kein Gegentor.

Wir bedanken uns bei den Young Indians aus Memmingen für die Einladung und auch bei den anderen Teams für die fairen Spiele.

Erster U8 Team Augsburg Neujahrs Cup

Am 3.Januar luden unsere Bambini die Teams aus Füssen, Landshut, Nürnberg und Ingolstadt zum ersten Team Augsburg Neujahrs Cup ein.

Zum Auftaktspiel traten unsere Jungs gegen den EV Landshut an. In den ersten 10 Minuten wurden sie vom Gegner überrumpelt, doch dann hielten sie gut dagegen und kämpften sich durch die noch übrigen 14 Minuten.
Das zweite Spiel gegen Nürnberg konnte erst in einem spannenden Penaltyschießen entschieden werden.
Beim dritten Spiel gegen Füssen machte sich die Unkonzentriertheit breit und so entstanden unnötige Gegentore.
Leider mussten sich unsere Bambini auch im letzten Spiel gegen den ERC Ingolstadt geschlagen geben.
Bei der Siegerehrung gab es eine Medaille für jedes Kind und einen Platzierungspokal für die Mannschaften.

Wir bedanken und ganz herzlich bei Alexander Koller und seinem Team Augsburg für die Übernahme der Patenschaft für dieses Turnier sowie bei den Organisatoren und Helfern für das gute Gelingen des Neujahrs Cups.

Natürlich geht auch ein Dank an unsere Gäste nach Landshut, Füssen, Nürnberg und Ingolstadt – wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!

Ausflug des U8-Teams nach München

Am vergangenen Freitag machten sich unsere Bambini auf dem Weg zum Derby unserer Panther gegen den EHC Red Bull München.
Mit einem selbst gestalteten Motivations-Plakat im Gepäck suchten sich die Kids mit ihren Betreuern einen guten Platz und feuerten lautstark an.
Trotz der Niederlage ließen es sich die Jungs nicht nehmen, auf dem Weg zum Bus zu singen und die gute Stimmung noch eine Weile aufrecht zu erhalten.
Es war ein toller Ausflug!

Erster Lern2Play-Tag am 16.09.17 in Buchloe

Heute fanden sich in der Eishalle in Buchloe 60 Eishockeybegeisterte Kinder zum ersten Learn2Play Tag ein. Die Kinder aus Augsburg, Bad Wörishofen, Schongau, Füssen, Buchloe
und Landsberg wurden bunt durchgemischt und in 4 Teams eingeteilt. Es wurde natürlich darauf geachtet das alle Mannschaften von der Spielstärke her ungefähr gleich waren. Um 11.30 Uhr ging’s dann los im Modus jeder gegen jeden bei einer Spielzeit von 24 Minuten.
Nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase der Kids ( für viele war es das erste Turnier überhaupt ) hat man ihnen den Spaß angesehen.
Insgesamt wurden 3 Spiele pro Mannschaft gespielt.

Um 14.00 Uhr ging’s dann für alle wieder nach Hause und jeder war sich einig das man so etwas auf alle Fälle wiederholen sollte.
Ein herzliches Dankeschön geht an den gastgebenden Verein und natürlich auch an die Trainer und Betreuer.

Fazit des Turniers: Es gab keine Verlierer sondern nur Sieger. Die Kinder hatten ausnahmslos
eine riesen Gaudi und allen sah man die Freude aber auch die Erschöpfung nach 3 Spielen an.
Heute hat man gesehen wie wichtig für die Kinder der Spaß beim Eishockey ist. Jeder hat 110% gegeben auch ohne dass der Trainer irgendwas sagen musste.

Bambini U8 zu Gast beim Internationalen Turnier in Bozen

Schon seit Monaten freuten sich unsere Bambini auf ihr Saisonhighlight.
Am Freitag war es dann endlich soweit und die Kids machten sich mit ihren „Fans“ auf den Weg nach Bozen.
Nach fünf Stunden Fahrt und einem gemeinsamen Abendessen in der Pizzeria ging es ins Hostel, um für die anstehende Aufgabe ausgeschlafen zu sein.

Zum ersten Spiel wartete der EHC Bülach. Unsere Jungs hielten mit großem Kampfgeist gut dagegen und konnten etliche Schüsse verhindern und abwehren.
Beim zweiten Spiel gegen den HC Varese lief alles perfekt und so konnten unsere Bambini am Ende jubeln.
Das dritte Vorrundenspiel bestritten wir gegen Wien. Unsere mittlerweile müde gewordenen Panther taten sich sichtlich schwer und ließen sich von den Junior Capitals überrumpeln.
In der ersten Platzierungsrunde hieß der Gegner HC Znojmo Orli. Nach diesem Spiel stand fest, dass die erste Begegnung am nächsten Tag gegen unseren Kabinennachbarn aus Nürnberg stattfand.

Wie am selben Tag bei den „großen“ Panthern gab es in diesem Spiel dann leider nichts zu holen, doch die Stimmung war immer noch äußerst gut und so wurde einfach gemeinsam mit den kleinen Tigers gesungen und gefeiert.
Beim letzten Turnierspiel gegen den HC Bozen gingen unsere Jungs dann als Sieger vom Eis.
Mit großem Teamgeist und Fairness verließen sie das Eis dann mit dem 15. Platz.
Die Kinder werden dieses großartige Erlebnis wohl noch lange in ihrer Erinnerung behalten.

Danke an alle mitgereisten Eltern, die auf der Tribüne für gute Stimmung sorgten und fleißig anfeuerten und an alle Betreuer, die die Jungs in der Kabine bestens versorgten.

Wir bedanken uns zudem ganz herzlich bei unseren Sponsoren, die uns durch Geld- oder Sachspenden unterstützt haben: AS-Teamsport, Bäckerei Balletshofer, Brauerei Riegele, die rollende Gemüsekiste, Busunternehmen Spindler, Augsburger Allgemeine, Fleischgroßhandel Wiedemann, Radio Fantasy, AXA Versicherungsbüro Alexander Koller, Immobilien Lierheimer und der Demharter GmbH.

2. Bambini-Gameday in Augsburg

Unsere Bambini luden am Wochenende zum zweiten Gameday nach Augsburg ein. Mit den Kindern des HC Landsberg, des EV Königsbrunn und des AEV bildeten wir vier bunt gemischte Teams. Diesmal wurde im Vorfeld noch mehr Schwerpunkt auf das Teambuilding gelegt. Die einzelnen Teams lernten sich durch Kooperationsspiele besser kennen und konnten mit dem gewonnenen gegenseitigen Vertrauen gegen die anderen Teams antreten. Dabei standen natürlich der Spaß und das gemeinsame Spielen im Vordergrund.
Das Feiern durfte im Anschluss ebenfalls nicht zu kurz kommen und so ließen sich alle Beteiligten Getränke, Pizza und Kuchen schmecken.
Wir blicken auf einen erfolgreichen Gameday zurück und bedanken uns bei unseren Freunden aus Landsberg und Königsbrunn für diesen tollen Tag.
Ein ganz besonderes und großes Dankeschön an dieser Stelle an Top Hair, Fürst & Partner und die Immobilien Arena, die es uns ermöglicht haben, Trikots und dazu passende Stutzen extra für die Gamedays anfertigen zu lassen.